Monate: Juli 2015

Rote-Bete Linsen Salat mit Feta

Es muss nicht immer nur grün sein. Rote Bete in Kombination mit Linsen, Feta und Ruccola ist lecker und würzig. Perfekt als Abendgericht oder als Beilage für ein kleines Mittag. Manchmal muss es etwas andere sein als immer nur grüner Salat. Ich liebe ja Rote Bete nicht nur wegen dem Geschmack sondern auch wegen der Farbe. Rot ist in. Und die Beluga Linsen passen perfekt dazu. Eigentlich ist mir eher nach nem Teller Suppe wenn ich mir das windige Wetter da draussen so ansehe. Ich meine wir haben Sommer und die Sonne macht Urlaub. Wir jedenfalls haben heute zum Mittag gegrillt. Uns war mal danach. Dazu gab es diesen leckeren Salat. So zaubert man sich ein Sommer Feeling. Dann mal ran an den Salat.       Zutaten 3 Rote Bete Knollen gegarrt im Vakuum 100g Ruccola 100g Feta 100g Beluga Linsen Salz, Peffer   Dressing 3 EL Soja Sauce 3 EL Weißweinessig  5 EL Olivenöl 1 EL Agavensirup (oder Honig) Zubereitung  Die Linsen ohne Zugabe von Salz oder Gewürzen ca. 30 Minuten kochen und dann …

Appetit auf was Süßes… Mini Erdbeer- Torteletts

Hier kommen kleine süße Köstlichkeiten die fantastisch schmecken. Mit selbstgekochter Erdbeere-Marmelade gefüllt. Egal ob zum Kaffee oder einfach nur so Zwischendurch.  Heute haben wir am Vormittag einen kleinen Ausflug gemacht in den Breakfast Market in der Markthalle 9 in Berlin Kreuzberg. Jeden 3. Sonntag im Monat bieten hier verschiedene Köche und Bäcker, selbstgebratene und gebackene Köstlichkeiten an. Vor allem findet man viele internationale Frühstücks Ideen. Ich gehe dort gerne hin, nicht nur wegen dem leckeren Essen, sondern um mir auch Ideen zu holen die kulinarische Abwechslung versprechen. Einzige Bedinnung…es muss Alltags tauglich sein. Heißt: Es darf nicht zu viel Zeit für das kochen und zubereiten abgehen. Gut, viele Sachen kenne ich schon, aber manchmal, wenn ich den Köchen und Bäckern bei der Zubereitung ihrer Spezialitäten zusehe, kommen mir dann Ideen was ich jetzt gerne kochen oder backen möchte. Auch wenn meine Idee, a) nicht neu an sich ist, und b) mit dem gesehenen garnichts zu tun hat. Heute ging es mir so mit diesen kleinen Mini Torteletts. Ich hatte einen Stand mit verschiedenen Marmeladen und …

Alles in einem Pot…P(B)asta Tomate

Probiert die One Pot Pasta unbedingt aus, hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ich hab das mal hier getestet. Es stimmt UND es funktioniert. Also auf, an den EINEN Kochtopf. Vorletzte Woche bat mich ein Kollege, ich könnte doch mal so ein richtig leckeres Pasta Gericht zeigen. Aber eines was einfach zu machen und nicht so teuer an Zutaten ist. Ich hab darüber nachgedacht. Und eigentlich ist es auch ganz einfach. Vor einiger Zeit schwappte eine Rezept-Idee zu uns herüber die absolut einfach ist und je nach Zutaten auch finanziel und zeitlich sehr gut zu bewältigen ist. Die One-Pot-Pasta. An dieser Stelle einen großen Dank an Martha Stewart. Diese Idee  ist ebenso einfach wie genial: Nudeln und Soße kochen im selben Topf.  Die Nudeln garen hier in der Soße und saugen sich richtig schön mit dem Aroma der anderen Zutaten und Gewürzen voll. Kein Gemüse anbraten. Keine Nudeln abgießen. Kein Fleisch oder Wurst anbraten. Einfach alle rohen Zutaten klein schnippeln und ab in den Topf damit. Etwas Wasser dazu damit alles bedeckt ist und …

Rund herum im Kreis herum…Zucchini-Möhren Quiche mit Schinken

Tri-Color Zucchini-Möhren Quiche mit Serrano Schinken auf einem Mürbeteigboden gebacken. Leichte Küche an warmen Tagen. Ein herzhafter Kuchen den man auch kalt genießen kann. Samstag waren wir bei meinen Eltern zum grillen am Abend eingeladen. Eine nette Idee, denn wir grillen ja sehr gerne. Doch nun musste die Idee her was wir denn dann zum Mittag essen könnten. Es sollte nicht all zu viel und all zu schwer sein, da man ja am Abend noch grillen wolle. Ja nun, ich schlug einen Salat vor, vieleicht mit ein paar Hähnchenstückchen. Doch das stieß bei meinen Männern auf lange Gesichter. Vor allem beim Kind. Salat? Echt jetzt, zum Mittag? Hm, ok das würde jetzt eine Diskussion nach sich ziehen wenn ich meinen Standpunkt erklären würde, warum das gesund ist und auch satt macht und lecker sein kann, und, und, und. Gut, also ne neue Idee. Ich kramte vor einiger Zeit nach leichten Rezepten, gerade weil es in letzter Zeit so warm war. So fiel mir ein Quiche Lorraine Rezept in die Hand. Ich dachte das meine Quiche …

Zum Frühstück gibs… Rührei mit Spinat und Senfjogurt

Zwischendurch muss ich Euch mal eins meiner Lieblings-Frühstücksgerichte zeigen. Leckeres Rührei mit Spinat und Senf-Joghurt-Topping. Eigentlich esse ich nicht besonders viel Brot. Von daher muss ich mir immer was gutes für das Frühstück überlegen. Oft gibt es Joghurt mit Obst oder Haferflocken oder einen Frühstückbrei von Alnatura mit einer Banane. Alles sehr lecker, vor allem weil es schnell geht in der Woche. Früh hat man ja doch nicht so viel Zeit. Aber am Wochenende mache ich mir gerne Rührei mit Spinat. Ich liebe das. Ich hab Zeit, kann in Ruhe meine Zutaten zusammenrühren, obwohl das jetzt nicht so viele sind, und mir ein schönes Frühstück machen. Zusammen mit der Familie essen schafft für mich Ruhe und Gelassenheit. Und das Frühstück ist zudem noch die wichtigste Mahlzeit am Tag. Allerdings passt dieses Gericht zusammen mit Tomatensalat auch sehr gut als Abendessen. Sehr Kalorienarm und lecker. Gut für alle die Abends weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen möchten. Zum Rührein passt sehr gut ein Senf-Joghurt-Topping. Ich wünsche Euch einen guten Start in den Samstag.   Zutaten    2 …

Heut kommt auf den Tisch… Basilikum-Gnocchi´s mit süßer Bolognese

Fruchtig frische Basilikum- Gnocchi´s mit süßer Bologneses-Soße als Sonntagsessen. Auch klein ist lecker. Sonntags zusammen mit der Familie am Tisch zu Mittag essen. Nichts bringt Menschen mehr zusammen als gutes Essen. Bei uns Zuhause wird das auch ganz Groß geschrieben. Daher unterstütze ich hier die Aktion „Rettet den Sonntagsbraten“ von der Bloggerin Steph von „Kleiner Kuriositätenladen„. Das ist echt klasse. Dabei geht es darum zu wissen woher meine Zutaten kommen, vor allem Fleisch oder Fisch und deren artgerechte Haltung. Ich zum Beispiel beziehe mein Fleisch gleich umme Ecke von einer privaten Fleischerei hier in Berlin. Das Familienunternehmen „Fleischerei Oppen“ besteht bereits in der siebten Generation und gehört inoffizielle zu den ältesten Fleischereien hier in Berlin. Hier kommt die Ware aus eigener Produktion immer frisch in die Theke. Mein Gemüse dagegen hole ich von verschiedenen Wochenmärkten je nach Tag, wobei es mir sehr wichtig ist, das hier die Produkte immer von unseren Bio-Bauern aus Mark Brandenburg kommen. Unsere heimischen Obst und Gemüsebauern müssen unterstützt werden. Mein heutiges Gericht ist kein Braten aber auch bei selbstgemachten Gnocchi´s …

Nicht nur für Kinder…Griessbrei Karamel

Leckerer cremiger Griessbrei mit selbstgekochter Karamel Soße. Auch bestens geeignet für Eis, Kuchen und Pudding. Manchmal gibt es Tage da möchte man was kochen was einen an die Kindheit erinnert. Mir fallen da gleich ganz viele Gerichte ein, aber eins war mein absolutes Lieblingsgericht: Griessbrei mit Schokolade. Das Gute bei diesem Gericht war, das man es auch immer kalt essen konnte. So als Dessert oder Nachtisch. Vor allem wenn es im Sommer sehr warm war. Dann hat meine Mama immer einen großen Topf gemacht und daneben Erdbeeren mit Zucker gestellt. Das war dann am Wochenende im Garten unser Mittagessen. Heute ist so ein warmer Tag. Perfekt für einen Teller Griessbrei. Wie bei mir heute mit einer selbstgekochten Caramell-Soße. Die passt auch perfekt über Eiscreme oder Pudding. Zutaten   Soße 150g Zucker 100ml Sahne 1 kleines Stück Butter Prise Meersalz   Griessbrei 500ml Milch 50g Griess 50ml Sahne 3 EL Zucker 1 Prise Salz Zubereitung Für die Soße, den Zucker mit der Butter in einem Topf langsam schmelzen. Bitte in dieser Zeit nicht umrühren. Zum verteilen …