Monate: November 2015

Kandiertes mit Schuss…Blätterteigschnecken mit Eierlikör-Mandel Füllung und und kandierten Kürbiskernen

Einfach, schnell und verdammt lecker. Blätterteig Schnecken mit Eierlikör-Mandel Füllung. Als Highlight gibt es dazu noch kandierte Kürbiskerne. Eine weitere Einstimmung auf Weihnachten. Manchmal muss es einfach sein und schnell gehen. Zum Beispiel immer dann wenn sich Besuch kurzfristig ankündigt oder man einfach vergessen hat, dass man für den Kuchen zuständig war. So geschehen bei mir. Meine Mädels und ich verabreden uns zum Kaffeeklatsch. Und da bald Weihnachten ist, bringt jeder was Weihnachtliches zum Essen mit. Selbst gebackene Kekse, Liköre und Kuchen. Tja, und ich war für den Kuchen zuständig. Und was ist passiert. Ich habs nicht auf dem Schirm gehabt und nur noch einen Tag, dann treffen wir uns. Und jetzt? Viel Zeit hab ich nicht mehr und die Geschäfte schließen bald. Nun ist guter Rat teuer. Darauf erst einmal einen Nachmittagsliköre. Eierliköre genauer gesagt. Wir müssen die Flasche auch mal alle kriegen, sagt mein Mann. Wir haben nämlich noch eine ganz Neue im Schrank. Tja schön, zwei Flaschen Eierliköre haben wir im Haus. Und während ich so vor mich hinüberlege und dabei an …

Back to nature…Feuriges Chili con Carne

Leicht scharf mit kräftigem Rindfleisch. Abgerundet mit Rotwein und dunkler Schokolade. Im Ofen gegart bei 160° für 3 Stunden. Mein Chili con Carne. Der Winter hat Einzug gehalten. Die Straßen beginnen einzuschneien und man kommt völlig verfroren zu Hause an. Dann eine schöne heiße Suppe. Oder was noch Deftigeres. Ein Chili. Für meine Männer genau das Richtige. Nun hatte ich heute doch etwas Zeit. Also dachte ich mir, wird es mal Zeit die Winter Variante zu kochen, die dem Original am nächsten kommt. Denn das Chili con Carne mit Hackfleisch, ist eigentlich nur eine schnelle Version für die Ungeduldigen. Das echte Chili con Carne kommt ursprünglich aus dem wilden Western und wird mit Rindfleisch gekocht. Für einige Stunden, über dem Feuer. In der freien Natur. Ich finde, das hat was von Abenteuer. Sowas möchte ich auch gerne mal machen. Also kommt hier meine eigene Version eines Chili con Carne. Nur halt ohne das Jagen.  Zutaten 1Kg Rindfleisch aus der Schulter, oder als Gulasch Olivenöl getrockneten Oregano 2 rote Zwiebeln 3 Knoblauchzehen 1 rote Paprikaschote 1TL …

Meine kleinen Schätze…Pistazien Rum Mini Gugel mit weißem Kleid

Kleine süße Mini Gugls mit Rum Geschmack und in einem weißen Schokoladenkleid versteckt. Einfach lecker. Man könnte meinen, dass ich zur Zeit auf dem Pfad der Gugel weile. Denn schon wieder habe ich mich diese Woche für diese klassische Form entschieden. Heute allerdings in Mini Format, aber steht dem Großen Gugel in nichts nach. Ich muss gestehen dass ich diese Woche wirklich viel zu tun hatte. Und wenn ich dann am Abend nach Hause komme, ist es immer schon so dunkel das ich mich am liebsten in meine bequeme Jogginghose schmeiße und Couch-Potato spiele. Aber in Gedanken bin ich beim Wochenende und was ich da Schönes kochen oder backen könnte. Ich finde ja auch das es ja nicht immer die großen Kuchen oder Hauptgerichte sein müssen. Etwas Kleines zum Naschen für zwischendurch oder zum Mitnehmen für die Kollegen kommt auch immer super an. Gerade wenn man viel um die Ohren hat, finde ich es wichtig, dass man sich auch selbst eine Freude macht. Ich koche und backe gerne, um auch einfach meine Ruhe zu haben …

Erinnerungen und ein Vanille-Bananen Gugelhupf mit Spekulatius-Schokoladenglasur

Super locker und super saftig. Mein Vanille-Bananen Gugelhupf. Der Clou ist die Spekulatius Schokoladenglasur. Nur eine kleine Einstimmung auf kommende Weihnachten. Und ein Rückblick in die Vergangenheit. Der erste Kuchen den ich mit meinem Mann gegessen habe, war ein Marmor Gugelhupf. Ich war zum Kaffee am Nachmittag bei seinen Eltern eingeladen. Das erste Zusammentreffen mit den zukünftigen Schwiegereltern.  Gut, damals wusste ich das ja noch nicht. Aber bei Kuchen und Kaffee habe ich dann wohl überzeugt. Und ich bin seitdem ein Fan von diesem Gebäck geworden. Das ist der Kuchen bei dem mein Mann und ich uns heute anlächeln. Wissend, dass ein Gugelhupf mein erster Kuchen war, den ich im Kreise meiner heutigen Familie gegessen habe. Mein Schwiegereltern Kuchen. Ursprünglich wird dieser Kuchen ja klassisch mit Hefe und Rosinen gebacken. In der heutigen Zeit und dank der Ideenvielfalt der ganzen Hobby Bäcker, gibt es den Gugelhupf oder auch Bäbe, wie meine Lieben Verwanden in Sachsen sagen, ihn  in tausend verschiedenen Variantionen. Meine heutige Idee für diesen Kuchen beinhaltet die Zutaten Banane und Vanille, neben Eiern, …

Lirum, larum lecker…Karamell Bonbons mit weißer Schokolade

Absolut softe zart schmelzende Karamel Toffee Bonbons die auf der Zunge zergehen. Nichts ist so verführerisch und lecker im Geschmack wie diese kleinen Köstlichkeiten. Das perfekte Geschenk um sich selbst zu verwöhnen. Und so einfach und schnell gezaubert. Das ich ein großer Freund von Karamell bin, hab ich schon mal erwähnt. Ich kann es nicht leugnen. Obwohl ich an dieser Stelle sagen muss, dass ich auch Schokolade liebe, aber das ist nicht dasselbe. Warum? Nun, weil ich Schokolade nicht selber herstellen kann. Jedenfalls noch nicht. Aber mit Karamell verhält es sich anders. Das kann ich mir in Geschmack und Konsistenz, kochen wie es mir gerade gefällt. Je nachdem wie es das Rezept gerade verlangt oder ich mir so gedacht habe. Und da ich Karamell bereits als Sauce und in einem Kuchen verbacken habe, habe ich mich nun an Bonbons versucht. Ich esse nicht nur sehr gerne Sahne Toffee, ich setze sie auch vielseitig ein. Zum Beispiel kann man damit perfekt eine Tasse mit warmem Tee oder Milch süßen. Oder die Bonbons mit Sahne zusammen aufkochen, …

Das Generationen Rezept… Bienenstich mit Mandelcreme

Oma´s  Bienenstich mit Hasel-und Pecan Nüssen und Cashewkerne auf Hefeteig. Neu gemacht mit einer leckeren Mandelcreme.   Es gibt Rezepte, die von Generation zu Generation weitergetragen werden. Und dieses Bienenstich Rezept ist eines davon. Ich liebe diesen Kuchen. Weil der auch immer geht. Egal wann. Er ist nicht zu mächtig, nicht zu schwer und leicht zu backen. Wenn ich meinen Lieben sage, das es Bienenstich gibt herrscht immer begeisterte Zustimmung. Und dann wird gewartet, bis ich fertig bin. Ich habe es mir ehrlich gesagt bei diesem Rezept etwas einfacher gemacht und habe einen fertigen Hefeteig bzw. eine Backmischung, genommen, aber das ist natürlich kein Muss. Für die Nussmischung habe ich 150g Hasel und 150g Pecan Nüsse und 100g Cashewkerne genommen. Im Rezept hatte meine Omi statt Pecan Nüsse, Walnüsse genommen. Aber Walnüsse vertrag ich nicht. Ich dachte mir nun, was meinem Kuchen noch fehlt ist eine Füllung. Da mein Kuchen als Ausgangsbasis einen Hefeboden hat, kam Sahne nicht in Frage. Ich finde auch nicht, dass das passt. Der Kuchen sollte doch immer noch leicht sein. Ich …