Monate: September 2016

O´zapft is…Weißwurstsalat und Laugenstangen

Ein Bayrischer Weißwurstsalat mit süßem Essig-Öl Dressing. Dazu werden kleine Laugenstangen serviert. Richtig lecker und deftig. Mit der Schärfe von roten Zwiebeln und sauren Gurken. Perfekt für eine Brotzeit am Abend. Jungs und Mädels passt gut auf, das Oktoberfest hat begonnen. Seit fast einer Woche kann man wieder in München die schönen Dirndl der Damen und die straffen Waden der Herren bewundern. Und nicht nur das. Mit dem Besten vom Bier und einer guten Stimmung, gibt es auch jede Menge schöner Rezepte rund um das Oktoberfest. Wie zum Beispiel ein leckerer Weißwurstsalat. Klar, eine Weißwurst pur mit süßem Senf ist schon eine feine Sache. Aber als Salat mit einer schönen Laugenstange kommt das Gericht noch einmal so gut. Denn der bayrische Wurstsalat ist ein beliebter Appetitanreger vor der Hauptmahlzeit oder auch als kleiner Snack für zwischendurch. Und das Beste an diesem Salat ist, ganz nach meinem Geschmack, dass er nur wenige Zutaten benötigt und echt schnell zubereitet ist. So gefällt mir das. Ein Hoch auf das Oktoberfest. Dann kommt hier ein schnelles Rezept für den …

Es geht auch herzhaft…Tomatenpfannkuchen mit Linsen-Ruccola Salat & Bacon

Herzhafte Tomatenpfannkuchen, gefüllt mit einem leckeren Linsen-Ruccola Salat, Fetakäse und knusprigem Schinken. Ein klasse Mittagessen für schnelle und warme Tage. Für alle die Pfannkuchen lieben. Heute habe ich bei mir das Thema Pfannkuchen oder wie es bei uns Berlinern heißt, Eierkuchen. Denn hier kennt man Pfannkuchen als  Hefeteigkugeln, welche mit Marmelade oder Pflaumenmus gefüllt sind. Und das ist schon ein gravierender Unterschied. In der Regel kennt man Eierkuchen mit süßem Belag. Oder einfach mit Zucker. Aber Eierkuchen können noch so viel mehr sein wie nur süß. Auch herzhaft mit Kräutern und Käse oder wie in meiner Variante mit Tomatensaft und Salat gefüllt, sind sie ein Genuss. Ich muss sagen das ich zur Zeit die herzhaft Variante bevorzuge. Aber das könnte auch an dem warmen Wetter liegen. Mein Körper verlangt dann eher nach Salz als nach Zucker. Pfannkuchen oder Eierkuchen bieten in der herzhaften Variante vor allem ein schnelles Mittagessen oder einen Snack für zwischendurch. Die Kombinationsmöglichkeiten sind hier endlos. Also fange ich mal an. Hier kommt mein 1. Rezept für  Tomatenpfannkuchen: Zutaten für 6 Pfannkuchen …

Schnell fertig… Gnocchipfanne mit Cabanossi

Heute kommt hier eine schnelle Gnocchipfanne. Mit Zucchini, Porree, Cabanossi Salami und Zitrone. Würzig, frisch und echt schnell zubereitet. Ich liebe leichte Rezepte. Einfach, schnell und sehr lecker. Jetzt wo wir von der Arbeit in ein neues Büro gezogen sind, arbeite ich jetzt noch weiter in der City. Auf der einen Seite ist das gut, denn ich bin im Herzen von Berlin. Auf der anderen Seite bekomme ich jetzt die volle Packung an Touristen, Rush Hour und vollen Zügen mit. Gerade im Sommer, wenn es so warm ist, ist das nicht so der Knaller. Aber ich bin schnell wieder versöhnt wenn ich an den vielen verschiedenen Märkten, Supermärkten und Fachgeschäften für Fleisch, Käse und Brot vorbei komme. Jedesmal kommen mir neue Ideen was ich als nächstes kochen könnte. Und so entstand auf dem Weg nach Hause, diese wundervolle leckere Gnocchipfanne mit Cabannossi und Gemüse. Und weil sie so einfach ist, ist das Rezept auch schnell gemacht. Ich gebe Euch dafür die Garantie, das Ihr hier in 15 Minuten fertig seid.  Und ich zeige Euch wie …

Die Sache mit den Kernen…Himbeere Cheesecake

Leichter, cremiger Himbeere Cheesecake. So fruchtig, süss und verdammt lecker. Eine kleine Torte die zu jeder Temperatur gegessen werden kann. Nur mit dem Besten der Himbeere, aber ganz ohne Kerne.Ich bin ein Fan von Beeren aller Art. Ganz egal welche. Brombeere, Himbeere, Blau-oder Erdbeere. Ich liebe die fruchtige Süße und die Farben der reifen Früchten. Allerdings gibt es bei manchen Beeren einen Haken, die Sache mit diesen kleinen Kernen. Ich hasse Kerne in jedem Obst. Das ist für mich beim Essen ein Störfaktor, der mich daran hindert die Beere zu genießen. Mit ein Grund, warum ich hauptsächlich Beeren ohne Kerne esse. Ich weiß, dass das blöd ist, aber ich kann nichts dagegen machen. Dabei liebe ich neben der Erdbeere, die Himbeere am meisten. Dieser wundervolle Geschmack. Eine so eine starke und kräftige Farbe. Aber ausgerechnet sie hat die Kerne die ich am wenigsten mag. Also gibt es die Himbeere bei mir hauptsächlich als Marmelade, Saft und Himbeeremark. Das Ganze schön passiert durch ein Sieb. Und schon bin ich die Kerne los. Hm…einfach himmlisch. Der Duft …