Fruchtig & Leicht…Brombeere Mousse

Der Sommer bringt die besten Früchte auf den Markt.So wie diese fruchtig, süßen und knackigen Brombeeren. Und daraus kann man ein so richtig leckeres Dessert zaubern. Eine Mousse, die auf der Zunge zergeht.

Ich war vor ein paar Tagen auf unserem Markt und konnte mich diesmal so gar nicht entscheiden was ich nehmen soll. Es gab nach dem langen Regen wieder so viele Stände mit so leckerem schönen Obst, sodass mir gleich ein paar Ideen für die nächsten Rezepte einfielen. Am meisten haben mich diesmal die Brombeeren und die Kirschen angelacht. Da musste ich einfach zugreifen. Allerdings vergaß ich bis zu diesem Zeitpunkt, das meine bessere Hälfte, so gar kein Fan von Beeren ist. Also muss nun eine coole Idee her, was ich damit mache. Klar einfach essen geht immer, aber alleine essen finde ich jetzt nicht so schön. Und eigentlich stören den Herrn ja auch hauptsächlich die kleinen Kerne. Also müssen die weg. Das der sich aber auch immer so anstellen muss. Auf der einen Seite isst er die Schwarte von einem Stück Fleisch, aber auf der anderen Seite mäkelt er wegen den kleinen Kernen im Obst herum.

Nun ja, wenn ich so darüber nachdenke, dann habe ich schon lange kein Dessert mehr gemacht und ich finde, dafür ist es mal wieder Zeit. Seit einer ganzen Weile habe ich schon ein Leichtes Frucht Mousse auf meiner Liste, aber eigentlich hatte ich dafür Himbeere vorgesehen. Aber das ist egal. Brombeeren passen auch sehr gut. Schön mit Zucker aufgekocht und durch ein Sieb passiert. Aufgeschlagene Schlagsahne unterheben und gut durchkühlen lassen. Und schon hat man ein perfektes leicht und fruchtiges Dessert für den Sommer. Und es ist wirklich ein Traum. Ich muss ehrlich sagen, das ist mir sehr gut gelungen. Und der Herr des Hauses ist ebenfalls glücklich, während er zu Dessert Nummer 2 greifen will. Zur Info, die im Rezept angegebene Menge reicht für 3 Portionen.

fruchtig & leicht...Brombeere Mousse
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: einfach
Zutaten
  • 300g Brombeeren
  • 60g Zucker
  • 2 Blatt Gelatine
  • 250ml Schlagsahne
  • 1 Pk. Sahnesteif
  • 2 EL Puderzucker
  • 70ml Wasser
Zubereitung
  1. Die Gelatine in kaltem Wasser aufweichen.
  2. Die Brombeeren mit dem Zucker und 70ml Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Wenn die Früchte zusammengefallen sind, die Brombeeren mit dem Saft durch ein Sieb streichen und so das Fruchtmark von den Kernen und dem Strunk trennen.Saft und Fruchtmark in einer Schüssel auffangen. Saft wieder kurz aufkochen und dann vom Herd nehmen. Die weiche Gelatine dazugeben und in dem heißen Saft auflösen. Beiseite stellen und abkühlen lassen. Die Schlagsahne mit Sahnesteif und Puderzucker aufschlagen. Der Brombeeresaft dürfte nun abgekühlt und etwas angeliert sein. Diesen nun in kleinen Etappen zur festgeschlagenen Schlagsahne gießen und gut unterheben. Die Mousse nun in Dessertschalen füllen und für mindestens 2 -3 Stunden kaltstellen.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: