4. Advent…Mini Butterspekulatius

Leckere Butter Spekulatius Kekse mit den kleinen Zähnen und einer Zuckerknusper Kruste. Das Beste aus der Weihnachtsbäckerei für das Fest kommt zum Schluß. Das Besondere ist bei diesen Keksen das Einfache und leichte.

Mann, wie schnell die Zeit vergangen ist. Die letzte Woche vor Weihnachten ist jetzt da. . . und ich bin ganz entspannt, weil ich gestern das letzte Geschenk gekauft und sogar eingepackt habe. Naja, sagen wir mal ich habe alle Geschenke für alle diejenigen, die ich in der Weihnachtszeit sehen werde. Das Fest kann also kommen. Jetzt werde ich meine ganze Aufmerksamkeit auf das Menü und die kleinen feierlichen Köstlichkeiten richten. Meine Männer haben schon ihre persönlichen Favoriten in Auftrag gegeben. Neben der traditionellen Soljanka mit Laugengebäck sind natürlich auch die Klassiker, wie Kartoffelsalat und Würstchen immer wieder gerne gesehen. Aber ich denke, ich werde zu diesem Fest noch ein paar andere Rezepte ausprobieren. Ich bin momentan gerade in einer richtigen Experimentierlaune. Jeden Tag habe ich eine neue Idee. Ach was sage ich, eine? Nein gleich zwei oder drei. Da ich nicht alles auf einmal kochen und backen kann, schreibe ich mir alles in ein kleines Ideen Buch. Und eine der Ideen aus meinem kleinen Buch sind diese zauberhaften kleinen süßen Mini Butterspekulatius. Einfach total lecker und wirklich sehr einfach. Passt also perfekt noch in den Zeitplan. Einmal Kekse backen geht noch.


4. Advent...Butterplätzchen Spekulatius
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: einfach
Zutaten
  • 350g Mehl
  • 170g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL Sahne
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • ½ TL Spekulatius Gewürz
  • ¼ TL Backpulver
  • Topping
  • etwas Milch+ extra Zucker
Zubereitung
  1. Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Die Gewürze, Zucker, Ei, Vanilleschote, Salz und die Butter, in kleinen Stückchen geschnitten, zum Mehl geben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, abdecken und für eine Stunde kaltstellen.
  2. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche glatt ausrollen. Mit einer Keksform den Teig ausstechen und die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  3. Wenn das Blech voll ist, die Kekse mit der Milch dünn bestreichen und mit Zucker bestreuen.
  4. Im Ofen bei 180°C Umluft etwa 10-12 Minuten backen.
  5. Etwas abkühlen lassen, dann vom Blech nehmen.
  6. Euch einen schönen 4. Advent.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: