Alle Artikel in: Das gibt es zu Mittag

Gaaaanz viel Zeit….und ein Ofenrisotto mit Spinat & Ziegenkäse

Cremiges Ofenrisotto mit Blattspinat und Ziegenkäse. Eine einfache Art der Zubereitung. Mit ganz viel Geschmack und noch mehr Zeit nur für mich. Den Rest macht mein Ofen. Nachdem ich nun die Vorzüge der One Pot Pasta und der One Pot Reis Pfanne für mich als schnelles Gericht entdeckt habe, kommt nun ein Ofenrisotto daher. Ich habe schon des öfteren von Donna Hay gelesen. Einer australischen Köchin, die sich darauf spezialisiert hat, auf einfache Art, schnelle und abwechslungsreiche Gerichte für den ganz normalen Alltag zu kochen. Nun klingt erst einmal gut. Also wage ich mich mit Freude, heute an eines ihrer Gerichte. Ein Ofenrisotto. Das wirklich einfache an diesem Gericht ist, das man nicht ständig rühren und dabei bleiben muss. Alles, was ihr braucht ist Risotto Reis, ausreichend Brühe, eine Auflaufform und Alufolie. Der Reis gart im Ofen unter der Alufolie so vor sich hin. Und am Ende ist er bissfest und man braucht nur noch Butter, Parmesan und die Zutaten seiner Wahl unterrühren. Oder, bei Gemüse, dieses einfach im Reis mitgaren. Das ist so super …

Alles auf Grün…Kräuter Spätzle mit Rosenkohl

Kräuter Spätzle in der Pfanne geschwenkt mit gedünstetem Rosenkohl. Mit Parmesan und Chiliflocken bestreut. Rosenkohl ist nicht jedermanns Gemüse. Die einen lieben und die anderen hassen ihn. Ich gehöre ganz klar zur Fan Liga. Für mich ist Rosenkohl das perfekte Winter Gemüse. Gerade zu Weihnachts-und Festtagsbraten. Aber natürlich passt dieses Gemüse auch zu vielen anderen, nicht weihnachtlichen, Gerichten. Wie heute zum Beispiel zu meinen Kräuter Spätzle. Einfach sehr lecker und überhaupt nicht schwer. Für die Spätzle könnt ihr eine Spätzlepresse nehmen. Da sich so etwas aber nicht in meiner Küche befindet, habe ich den Spätzleteig auf ein Brett gegeben und etwas glattgestrichen. Mit einer Teigkarte den Teig vom Brett in dünne, lange Teigportionen abteilen und runter in das leicht siedene Salzwasser schaben . So entstehen recht ungleichmäßig mal dünne und mal etwas breitere Spätzle. Aber das soll ja auch so sein. Daran kann man erkennen das sie noch von Hand geschabt und kein Fertigprodukt sind. Dann zum Rezept… Zutaten für 2 Personen: 300g Mehl 3 Eier 200mlWasser 1/2 TL Salz 1 EL Kräuter, ganz nach …

Würzig & indisch… One Pot Reis-Pfanne, Basis

Würzige Curryreis Mischung. Zum satt werden und Freude bereiten. Schnell und einfach zubereitet. Vegetarisch oder mit Fleisch. Und das ideale Mitbringel. Hektik treibt viele in die Geschäfte. Kaum einer sieht noch auf. Natürlich müssen viele Beruf, Familie und Freunde unter einen Hut. Zeit ist knapp. Genau wie bei mir diese Woche. Man möchte abends etwas schönes kochen, aber vieles dauert doch länger. Um so besser, dass man auch hin und wieder etwas Schnelles auf den Tisch zaubern kann. Und dieses Gericht ist auch noch ein Multitalent. Es ist nicht nur lecker, es kann auch komplett mit allen Zutaten in einem verschenkt werden. Schön verpackt, als Mitbringsel für Freunde oder Familie.  Zutaten für eine Tüte mit 2 Portionen 250g parboiled Reis, max. 12 Minuten Kochzeit 20g Kokosflocken 1 TL gerebelter Basilikum 1 TL Salz 1 TL Curry 1 TL Kurkuma 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen 1 TL geräuchertes Paprika 1/2 TL gerebelter Chili Olivenöl 800ml Wasser   Zubereitung Um eine Tüte, würzige Curryreis Mischung zuzubereiten, benötigt Ihr eine Minute. Alle Zutaten in eine schön dekorative Zellophan oder …

Nun geht es heiß her…gerösteter Rosenkohl mit Honig-Balsamico und Parmesan

Im Ofen gerösteter Rosenkohl in einer leckeren Mariande aus Honig & Balsamico und Parmesan. Mit Chiliflocken. Rosenkohl mal anders. Und sehr lecker. Gerade zur Weihnachtszeit, wenn sich jeder wieder viele Gedanken um das Essen macht, kommt immer wieder die Disskusion auf, was es zum Weihnachtsbraten dazu geben darf. Ich bin ein großer Fan von Rotkohl und Rosenkohl. Und ganz ehrlich. Ich verstehe immer das Ganze Gewese um den Rosenkohl nicht. Ich weiss das man ihn entweder liebt oder total ablehnt. Aber mal ehrlich, ist doch auch nur ein Gemüse das, wenn man ihn mal anders zubereitet als klassisch zu kochen, er doch viel Abwechlung auf den Teller bringt. Jedenfalls kenne ich mehr Rezepte mit Rosenkohl als mit Rotkohl. Ich gebe zu das dieses Gemüse, Kindern schwer zu verkaufen ist. Bei unserem Sohn hab ich das auch nie geschafft. Aber inzwischen kann er sich mit Rosenkohl anfreunden, sofern es nicht die gekochte Version gibt. Zusammen mit anderen Zutaten und einer anderen Zubereitung schmeckt es ihm nun. Eine Variante die mir sehr gefällt und die ich jedem …

Back to nature…Feuriges Chili con Carne

Leicht scharf mit kräftigem Rindfleisch. Abgerundet mit Rotwein und dunkler Schokolade. Im Ofen gegart bei 160° für 3 Stunden. Mein Chili con Carne. Der Winter hat Einzug gehalten. Die Straßen beginnen einzuschneien und man kommt völlig verfroren zu Hause an. Dann eine schöne heiße Suppe. Oder was noch Deftigeres. Ein Chili. Für meine Männer genau das Richtige. Nun hatte ich heute doch etwas Zeit. Also dachte ich mir, wird es mal Zeit die Winter Variante zu kochen, die dem Original am nächsten kommt. Denn das Chili con Carne mit Hackfleisch, ist eigentlich nur eine schnelle Version für die Ungeduldigen. Das echte Chili con Carne kommt ursprünglich aus dem wilden Western und wird mit Rindfleisch gekocht. Für einige Stunden, über dem Feuer. In der freien Natur. Ich finde, das hat was von Abenteuer. Sowas möchte ich auch gerne mal machen. Also kommt hier meine eigene Version eines Chili con Carne. Nur halt ohne das Jagen.  Zutaten 1Kg Rindfleisch aus der Schulter, oder als Gulasch Olivenöl getrockneten Oregano 2 rote Zwiebeln 3 Knoblauchzehen 1 rote Paprikaschote 1TL …

Cremig & und knackig… Kürbis Möhren Risotto mit gerösteten Kürbiskernen

Ein schönes cremiges Risotto mit Kürbis und Möhren. Dazu gibs als Topping knackig geröstete Kürbiskerne und extra Kürbis- Möhrenwürfel. Ein echt leckeres Mittag. Dazu gibt es nochmal ein paar Scheiben von meinen Möhren Baguette Brötchen. Die Zeichen stehen in der nächsten Woche auf Kürbis. Ich liebe ja Risotto. Schön schlotzig und cremig muss es sein. Dann ist es erst lecker. Und für ein gutes Risotto hat man eigentlich auch immer alles da. Zwiebeln, Brühe und Weißwein sind größenteils in jedem Haushalt zu finden. Ich habe für dieses Rezept auch fertige körnige Brühe verwendet. Das geht schon  mal. Und so lange wie manche denken, dauert ein richtig gutes Risotto auch wieder nicht. Man muss aber immer dabei bleiben und rühren, damit nichts anbrennt. Ich nutze solche Rezepte um meine Ruhe zu haben. Ich mache die Tür der Küche zu und widme mich voll dem Kochvorgang. Oft ist es ja so, das man dann doch nochmal was verändert oder etwas nicht so wird wie man sich das vorstellt und dann schnell reagieren und umdenken muss. Da brauche …

Deftig & Kräftig…Ofengulasch mit Pflaumen und Kürbis

Hier kommt mein kräftiges Ofengulasch mit süßen Backpflaumen und Butternut Kürbis. Eine Fruchtige Weinnote und zartes Fleisch überzeugen im Geschmack. Mit Schweine und Rindergulasch gemischt. Das perfekte Sonntagsgericht. Heute ist mal wieder Zeit für ein echtes Sonntagsgericht zum Thema „Rettet den Sonntagsbraten„. Ich war gestern eigentlich auf dem Weg nach Hause als ich an unserem Fleischer vorbei lief. Am Eingang das Schild mit dem Angebot des Tages,, „frischer Schweine und Rindergulasch“. Ach, dachte ich mir, das klingt jetzt gut. Und da ich noch nicht die Idee hatte was es zum Sonntag geben sollte, war das innerhalb von Minuten entschieden. Es gibt Gulasch. Meine Männer brauch ich da auch garnicht fragen, ob denen das passt. Es ist Fleisch, dann ist alles gut. Aber so wie immer sollte es dann doch nicht sein. Man kann ja mal was anders versuchen. Und erst vor kurzem hab ich ein Rezept gelesen das mir durchaus lecker erschien. Ein Ofengulasch mit Aprikosen und Kürbis. Hm, wegen der Süße erschien mir das logisch, aber ich weiss das ich mit Aprikosen meinen Männern …

Zitronen Hähnchen nach chinesischem Rezept

Heute gibt es ein scharf pikantes Zitronen Hähnchen nach einem Rezept von Ken Hom. Inspiriert vom Meister aus seinem Buch „WOK – chinesisch kochen“. Asiatisches kochen mit Ken Hom. Ich habe mir ein echt tolles Kochbuch zugelegt. Er ist ein Meister in der Küche der seine Bücher echt toll schreibt. Die Rezepte sind sehr lecker und wirklich einfach. Das schöne ist, das meine Männer auch gerne die fernöstliche Küche geniessen. Und als ich mit dem Buch ankam wurde erstmal mit kleinen Post It`s festgehalten was denn alles auf den Tisch kommen muss. So, nun sind hier lauter kleine Zettelchen im Buch. Ich habe dann mal damit angefangen einen riesen großen Topf mit Hühnerbrühe zu kochen, als Basis für die nächsten Gerichte. So eine Suppen Basis ist perfekt für spätere Gerichte. Und zwar egal ob für Suppe oder Soße. Ich habe die fertig gekochte Suppe durch ein Sieb gegossen und danach durch ein sauberes Baumwolltuch. Dann habe ich die fertige Brühe in Gefrierbeutel zu je 250ml pro Protion eingefroren. So nimmt das Ganze weniger Platz weg …

Rund herum im Kreis herum…Zucchini-Möhren Quiche mit Schinken

Tri-Color Zucchini-Möhren Quiche mit Serrano Schinken auf einem Mürbeteigboden gebacken. Leichte Küche an warmen Tagen. Ein herzhafter Kuchen den man auch kalt genießen kann. Samstag waren wir bei meinen Eltern zum grillen am Abend eingeladen. Eine nette Idee, denn wir grillen ja sehr gerne. Doch nun musste die Idee her was wir denn dann zum Mittag essen könnten. Es sollte nicht all zu viel und all zu schwer sein, da man ja am Abend noch grillen wolle. Ja nun, ich schlug einen Salat vor, vieleicht mit ein paar Hähnchenstückchen. Doch das stieß bei meinen Männern auf lange Gesichter. Vor allem beim Kind. Salat? Echt jetzt, zum Mittag? Hm, ok das würde jetzt eine Diskussion nach sich ziehen wenn ich meinen Standpunkt erklären würde, warum das gesund ist und auch satt macht und lecker sein kann, und, und, und. Gut, also ne neue Idee. Ich kramte vor einiger Zeit nach leichten Rezepten, gerade weil es in letzter Zeit so warm war. So fiel mir ein Quiche Lorraine Rezept in die Hand. Ich dachte das meine Quiche …

Heut kommt auf den Tisch… Basilikum-Gnocchi´s mit süßer Bolognese

Fruchtig frische Basilikum- Gnocchi´s mit süßer Bologneses-Soße als Sonntagsessen. Auch klein ist lecker. Sonntags zusammen mit der Familie am Tisch zu Mittag essen. Nichts bringt Menschen mehr zusammen als gutes Essen. Bei uns Zuhause wird das auch ganz Groß geschrieben. Daher unterstütze ich hier die Aktion „Rettet den Sonntagsbraten“ von der Bloggerin Steph von „Kleiner Kuriositätenladen„. Das ist echt klasse. Dabei geht es darum zu wissen woher meine Zutaten kommen, vor allem Fleisch oder Fisch und deren artgerechte Haltung. Ich zum Beispiel beziehe mein Fleisch gleich umme Ecke von einer privaten Fleischerei hier in Berlin. Das Familienunternehmen „Fleischerei Oppen“ besteht bereits in der siebten Generation und gehört inoffizielle zu den ältesten Fleischereien hier in Berlin. Hier kommt die Ware aus eigener Produktion immer frisch in die Theke. Mein Gemüse dagegen hole ich von verschiedenen Wochenmärkten je nach Tag, wobei es mir sehr wichtig ist, das hier die Produkte immer von unseren Bio-Bauern aus Mark Brandenburg kommen. Unsere heimischen Obst und Gemüsebauern müssen unterstützt werden. Mein heutiges Gericht ist kein Braten aber auch bei selbstgemachten Gnocchi´s …