Suppe
Schreibe einen Kommentar

Es iss noch Suppe da….Bunter Wirsingkohl Eintopf mit Schinken Klößchen

Würziger Wirsingkohl Eintopf mit Möhren und richtig leckeren Schinken Klößchen als Topping. Was Heißes für die kalten Tage.
Hin und wieder braucht es nach den ganzen leckeren süßen Kuchen und Keksen etwas Deftiges. Zum Beispiel eine richtig gute Suppe. Als Kind war ich ein richtiger Suppenkasper. Kauen war nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Suppe war einfach und immer lecker. Wenn ich bei meiner Oma war musste es immer Nudelsuppe sein. Was anderes durfte es nicht geben. Und meine Omi hat die Beste Suppe gemacht.
Heute kenne ich natürlich die Vielfalt die sich an Rezepten und Zutaten bietet um eine richtig gute leckere Suppe oder Eintopf zuzubereiten. Und da werde ich auch schon mal mutiger in der Zusammenstellung. Na gut, dieser Eintopf ist jetzt nicht so kreativ, aber die Schinken Klößchen werden Euch in jedemfall begeistern. Und wenn ihr bedenken habt wegen dem Kohl dann gebt noch Kümmel und Fenchel dazu, das ist bekömmlicher. Und wer es ganz fleischlos mag, der lässt den Schinken in den Klößchen weg und gibt dafür etwas mehr Kräuter dazu.  Dann zum Rezept:

  Zutaten
Schinken Klößchen
150g Weißbrot oder Toast
3-4 Stiele Petersilie
1 rote Zwiebel
100g gewürfelten Speck
 2 EL Butter
 125ml Milch
1 Ei
Pfeffer & Salz
etwas geriebene Muskatnuss
2-3 EL Mehl
 
Suppe
600g Wirsingkohl
300g Möhren
1 Stange Porree´
1 Stück Sellerie, 50g
2 EL Butter

1 1/2L Geflügelbrühe

1/2 TL Kümmel
1/2 TL Fenchel
etwas Petersilie zum garnieren

Zubereitung

Das Weißbrot zerkleinern. Die rote Zwiebel schälen und fein würfeln.
Petersilie waschen und fein hacken. Butter in eine Pfanne geben und die Zwiebeln schmorren. Die Schinkenwürfel dazugeben und mit dünsten. Zwiebel-Schinkenwürfel und die gehackte Petersilie zum zerkleinerten Weißbrot geben und vermischen. Ei und Milch verqirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Eiermilch über die Weißbrot-Schinken Mischung gießen, 3 EL Mehl drüberstreuen und mit den Händen kräftig verkneten . Masse für 30 Minuten beiseite stellen.
In der Zwischenzeit den Wirsing waschen und in feine Streifen schneiden. Möhren und Sellerie schälen und kleinschneiden. Lauchstange putzen und in feine Ringe schneiden.
Butter in einem Topf erhitzen und Möhren, Sellerie und Lauch circa 5 Minuten darin andünsten. Den geschnittenen Wirsing dazugeben und kurz mitdünsten. Fenchel und Kümmel dazugeben und mitrösten. 
Alles mit Geflügelbrühe auffüllen und bei geschlossenem Deckel circa 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Inzwischen den Kloßteig noch einmal durchkneten und dann mit feuchten Händen kleine Klößchen formen. 
Die Klößchen in kochendes Salzwasser geben und 10-15 Minuten bei kleiner Hitze gar ziehen lassen. Danach die Klößchen mit einer Schaumkelle aus dem Salzwasser nehmen, abtropfen lassen und in den Wirsing Eintopf geben. Mit Petersilie garnieren. 

Da wir den Eintopf bereits gegessen haben, kann ich Euch versichern das er wirklich lecker war. Die kleinen würzigen Klößchen in der Suppe waren einfach super. So eine Suppe an kalten Tagen kann Wunder wirken. Für mich definitiv Soulfood. 
Lasst es Euch gutgehen. Bis zum nächsten Mal.

Euch noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße
Katrin

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*