Weihnachten
Schreibe einen Kommentar

2. Advent….gefüllte Mandeltaler

Weihnachten kommt näher. Und es gibt mit Himbeermarmelade gefüllte Mandeltaler. Leichte soofte und richtig leckere Kekse. Ein bißchen Kuchen und auch ein bißchen wie ein Keks. Perfekt für jede Kaffeetafel. Und passt klasse zum 2. Advent.

bild-1

Weihnachten rückt nun in greifbare Nähe. So langsam werden die Geschenke gekauft und die Weihnachtsdekoration aus ihren Kisten geholt. Ach, was ich mich schon freue. Letztes Jahr habe ich nach dem Weihnachtsfest noch ein paar Schnäppchen an Porzellan Dekorationen ergattert. Und die muss nun unbedingt mit ausgepackt werden. Weihnachtsteller, große Tassen für viel heiße Schokolade und jede Menge Kerzen. Einen Weihnachtskranz hab ich noch nicht, aber den lass ich nächste Woche binden. Dann fehlt nur noch der Weihnachtsbaum und hier kommt bekanntlich das Beste zum Schluss. Außerdem habe ich in den letzten 2 Wochen viele Plätzchen und Spekulatius Kekse gebacken. Und von diesen verdammt leckeren Mandeltalern hier bin ich am meisten begeistert. Die sind einfach perfekt. Und zwar nicht nur für Weihnachten.

 

Allerdings habe ich die Befürchtung, dass sie nicht bis Weihnachten reichen werden. Ich habe aus dem Teig etwa 24 Kugeln rausbekommen. Ich glaube ich werde diese Kekse noch einmal backen. Möglicherweise mit einer anderen Füllung. Denn es ging wirklich sehr schnell diese Kekse zu backen. Habt alle einen schönen Sonntag.

bild-2

bild-4

Aller Anfang ist Keks....gefüllte Mandeltaler
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: einfach
Zutaten
  • 150g weiche Butter
  • 90g Zucker
  • 1Pk. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • Prise Salz
  • Prise Zimt
  • 150g Himbeermarmelade
  • 100g Zucker extra
Zubereitung
  1. Eier trennen. Butter, Zucker, Vanillezucker und beide Eigelbe, mit dem Handrührer cremig rühren. Mehl, gemahlene Mandeln und eine Prise Zimt vermischen und zur Buttermasse geben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen.
  3. Ofen auf 175° Ober-und Unterhitze vorheizen.
  4. Aus dem Teig kleine Kugeln formen.
  5. Mit dem Stiel eines Kochlöffels, weite Löcher in die Kugel drehen. Die Teigkugeln mit dem schaumigen Eiweiß bestreichen. anschließend in eine kleine Schüssel mit dem extra Zucker tauchen. Die gezuckerten Kugeln mit Himbeermarmelade füllen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen.
  6. Im Ofen bei 170° etwa 15 Minuten backen. Die Kekse werden beim Backen größer und verlieren ihre kugelige Form. Aber das ist toll. Nun habt ihr richtige Cookies die mit Marmelade gefüllt sind.

bild-5

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: