Happy Birthday…1. Bloggeburtstag & mein 1. Gewinnspiel

Ein Jahr voller Überraschungen. Ein Blog, den es nun schon 365 Tage gibt. Viele neue Freunde und noch mehr Leser. Viele tolle Foto´s, interessante Geschichten und als Highlight eine Erdbeere Tarte inkl. meines 1. Gewinnspiels.

Bild 1

Ich kann es kaum glauben, aber das 1. Jahr als Sonntagsköchin ist geschafft. Einfach unglaublich, wie die Zeit vergeht. Und wie der Blog mit der Zeit gewachsen ist und sich verändert hat.
Eigentlich habe ich im April letzten Jahres schon mit der Sonntagsköchin angefangen. Damals habe ich noch ausschließlich meine Food Foto´s auf Facebook veröffentlich. Denn einen Blog zu betreiben hatte ich damals so gar nicht auf meinem Plan. Ich wollte nur mit Kollegen und Freunden Rezepte austauschen. Wer bäckt was und wie geht´s. Bis ich beim Stöbern im Netz auf den Food Blog KleinerKuriositätenladen von Stephanie Kosten stieß und hellauf begeistert war. Das war der Stein des Anstoßes. Ich informierte mich darüber, wie man sich einen eigenen Blog erstellt und betreibt. Las Artikel und Erfahrungsberichte und wusste am Ende: Das ist meins. Und so übernahm ich die bis dato veröffentlichten Rezepte von meiner Facebook Seite und begann diese in meinen neuen Blog einzubinden. Damals nannte ich den Blog noch The Sunday Cook – Die Sonntagsköchin. Inzwischen habe ich die englische Bezeichnung weggelassen. Weniger ist oft mehr.

Bild 2

Nun steht die Sonntagsköchin und hat bereits 83 Rezepte im Index. Und das macht mich echt Stolz. Und wie es sich für eine Sonntagsköchin gehört, wird in der Regel am Wochenende gekocht und gebacken. Ich veröffentliche 1-2 mal pro Woche ein Rezept. Oft aber nur eins. Denn wie viele meiner Foodblog Kollegen vor mir, habe auch ich nicht so ganz gewusst, wie viel Arbeit so ein Blog machen wird. Aber das ist alles überhaupt nicht schlimm. Ich bin mein eigener Herr und ich liebe meinen Blog. Es ist genau das, was ich machen will und möchte. Es macht Arbeit und es macht riesig Spaß. Ich wachse gerne an meinen Aufgaben. Am meisten bin ich vom Feedback auf meine Rezepte und den Blog begeistert. So etwas hätte ich mir nie vorstellen können. Die netten Kommentare und likes der Leser, Blogger, Abonnenten und einfach-mal vorbei-Kucker. All das ist einfach fabelhaft. Dafür 1000 Dank an Euch alle. Egal ob auf Facebook, Instagram, Google+ oder auf dem Blog selbst. Viele Blogger Kollegen standen mir mit Rat und Tat zur Seite. Und ich hoffe sehr, dass man sich irgendwann, auch einmal persönlich kennenlernt. Das Bloggen macht mir einfach Spaß. Ich habe im Laufe der Zeit so viele neue Blogs kennengelernt und entdeckt. Es ist fast wie bei einer Familie, über die man nun regelmäßig liest, was dort so passiert und was auf den Tisch kommt. Plötzlich ist man sich gar nicht mehr so fremd. Und mit jedem neuen Rezept rückt man ein Stück näher zusammen. Das finde ich echt großartig. Und ich bin ehrlich, im Moment will ich das einfach nur voll und ganz genießen.

Bild 3

Eine liebe Blogger Kollegin hat mal gesagt, das erste Jahr ist das schwerste. Hier entscheidet sich, ob einem das Bloggen Spaß macht, die Ideen dafür da sind, die Zeit reicht und ob man, und das ist überhaupt das Allerwichtigste, man voll und ganz dahinter steht. Kann man das mit Ja beantworten, ist man auf dem richtigen Wege. Bleibe Dir selber treu. Und es ist nie verkehrt, sich selbst immer mal wieder zu hinterfragen, warum man das macht, was man macht. Vielen Dank an dieser Stelle an Annika von Amor&Kartoffelsack. Und so gehe ich mit viel Elan und noch mehr Ideen ins zweite Jahr der Sonntagsköchin. Aber bevor das passiert, wird heute erst einmal ordentlich gefeiert. In meinem Fall mit einer schönen Erdbeer Tarte. Und damit es nicht nur beim leiblichen Wohl bleibt, gibt es natürlich wie bei jedem Geburtstag, auch Geschenke. Aber dazu später mehr. Nun erst einmal zum Tarte Rezept:

Bild 4
Zutaten für den Mürbeteigboden
250g Mehl
150g kalte Butter
85g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Ei
Für die Füllung
250g Erdbeeren
200mlSchlagsahne
200g weisse Schokolade
 
1 Pk roter Tortenguss
Tarteform
Zubereitung
Mürbeteig: Mehl und Zucker vermengen.
Nun nach und nach in kleinen Stückchen die kalte Butter und das Ei in das Mehl einkneten bis ein Teigkloß entsteht. Den Teig in Alufolie einwickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Tarteform legen. Leicht an den Rand drücken und anpassen. Mit einer Gabel grob kleine Löcher in den Boden drücken. Mit Backerbsen füllen und bei 180° im Ofen 25 Minuten, blindbacken. Den  fertigen Boden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
In einem kleinen Topf die weisse Schokolade in der Sahne schmelzen und kurz aufkochen lassen. Abkühlen und aufschlagen. Am besten macht man das einen Tag vorher. Dann ist die Sahne schön fest. Nun die Hälfte der süßen Sahne nun auf dem Tarteboden geben und gut verstreichen. Die Erdbeeren waschen und grob zerkleinern. Ebenfalls auf dem Boden verteilen.
Den roten Tortenguss nach Packungsanleitung kochen und schnell auf den Erdbeeren verteilen. Erkalten lassen.

Nun die andere Hälfte der süßen Sahne noch einmal fest aufschlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und kleine Tupfen auf dem Kuchen dekorieren. Im Kühlschrank etwas durchkühlen. Fertig. Meine Familie und ich lieben diesen Kuchen.

Und nun zum Gewinnspiel. An dieser Stelle sei gesagt, dass ich hier keinen Sponser oder ähnliches habe. Der Preis wurde von mir ausgesucht und gestellt. Und unter all den fleißigen Lesern verlose ich diese schöne gläserne Tortenplatte von Leonardo & passend dazu das Tortenbuch“ Der Superkuchen“. Wie Ihr diesen Preis gewinnen könnt ist ganz einfach:

Bild 5

Das Motto ist Geburtstagskuchen. Bei mir war es heute die klassische Erdbeere Tarte.
Und  was ist Euer Lieblingskuchen für den ganz besonderen Anlass?

Schreibt mir in  den Kommentaren unter diesem Artikel, mit welchem Kuchen Ihr Freunde und Familie glücklich macht und nehmt so an meiner Verlosung teil. Wenn Ihr zusätzlich noch die Seite der Sonntagsköchin auf Facebook liket, verdoppelt sich Eure Chance auf den Gewinn.
Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.05. 2016 um 23:59 Uhr und endet dann. Der Gewinner wird anschließend ausgelost und im nächsten Artikel und auf Facebook bekannt gegeben. Außerdem möchte ich den Gewinner per Mail kontaktieren um, für das Zusenden des Gewinns, seine Anschrift zu erfragen. Also gebt bitte eine Mailadresse an.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Jede natürliche Person die mindestens 18 Jahre alt und in Deutschland, Österreich oder der  Schweiz eine Postadresse hat, kann am Gewinnspiel teilnehmen.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird nicht von Facebook oder einer anderen Organisation gesponsert oder unterstützt
  • Der Gewinner wird per Zufallsprinzip ermittelt
  • Der Gewinner wird per Mail kontaktiert
 
Ich drücke allen die Daumen und gehe jetzt feiern.
Habt einen schönen Sonntag.
Eure Katrin

 

 

Merken

Merken

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*