Das gibt es zu Mittag
Schreibe einen Kommentar

Hühnchen süß-scharf

Ein chinesisches Gericht das allseits beliebt ist. Hühnchen süß-scharf mit duftendem Reis. Tolle Gewürze und frische Zutaten.

Endlich Sonntag und ich habe alle Zeit der Welt um mich ausgibig dem kochen zu widmen. Heute mal wieder was chinesisches. Ich liebe dieses Essen. Das könnte es bei uns jeden Tag geben. Seit vor ein paar Jahren unser chinesisches Lieblingsrestaurant geschlossen hat, sind wir immer auf der Suche nach einem Restaurant das wir zu unserem neuen Favoriten ernennen können. Leider sind wir bis jetzt noch nicht so 100% fündig geworden. Daher habe ich mich mehr mit der chinesischen Küche beschäftig und koche nun öfters auch mal was vom anderen Kontinent. Und je mehr ich koche, desto besser werde ich, sagt jedenfalls meine Familie.

Heute kommt was süß-scharfes auf den  Teller. Mit gebackenem Hühnchen. War der Hammer. 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachkochen und
Guten Appetit.
Zutaten
500g Hühnchenfleisch
2 EL Reisessig
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
1 Chilischote, mild
1 Knoblauchzehe
3 Frühlingszwiebeln
Sesamöl für das Gemüse
neutrales Öl zum Frittieren
 
Backteig
4 EL Mehl
4 EL Maisstärke
120 ml Wasser
1/2 TL Backpulver
 
Soße
2 EL Reiswein
2 EL helle Sojasoße
2 EL Chilisoße
1 EL Sesamöl
5 EL Ketchup
5 EL Apfelsaft
1 TL Maisstärke
 
Zubereitung
 
Zuerst die Zutaten für den Backteig zusammenrühren und etwas quellen lassen.
In der Zwischenzeit das Hähnchenfleisch in Würfel schneiden und mit 2 EL Reisessig 10 Minuten marinieren.
Die Hähnchenwürfel mit etwas Mehl bestäuben, dann bleibt der Backteig besser haften.
Das neutrale Öl in einen Wok geben und heiß werden laasen. Nun die Hähnchenwürfel durch den Backteig ziehen, überschüssigen Teig abstreifen und im heißen Wok schön knusprig ausbacken. Das fertige Fleisch auf Küchenpapier abtropfen lassen und im vorgeheizten Ofen in einer Schüssel warmhalten.
Dann das benutzte Öl aus dem Wok entfernen, mit Küchenpapier auswischen und wieder auf den Herd stellen.
Nun die Knoblauchzehe, die Paprikas, Chili und Frühlingszwiebeln kleinschneiden.
Zuerst die Knoblauchzehe in Sesamöl etwas anschwitzen. Danach die Paprika und die Chili dazugeben und alles dünsten. Währenddessen die Zutaten für die Soße zusammenrühren und dann in den Wok zum Gemüse geben und zum kochen bringen. Zum Schluss die Frühlingszwiebeln untermischen.
Nun kann alles zusammen mit dem gebackenen Hähnchenwürfel und Reis serviert werden.
 
1. Tipp:
In diesem Gericht passt auch perfekt für eine fruchtige Note, eine Handwoll Ananaswürfel. Das ist echt lecker.
2. Tipp
Die knusprig gebackenen Hähnchenwürfel nicht zu lange in der Soße vor dem Essen lassen, da die Panade dann weich wird.
 
Ich hoffe Euch gefällt mein heutiges Gericht.
Viel Spaß beim nachkochen und Euch noch einen schönen Sonntag.
 
Liebe Grüße
Eure Sonntagsköchin

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*