Aus der Form geraten…Kirschgalette mit körnigem Frischkäse & Marzipan

Eine Galette ganz ohne Form, aber mit der Süße der Kirschen und der leichten Säure von körnigem Frischkäse. Verfeinert mit Marzipan Flocken. Meine frische Kirsch Galette.

Der Geburtstag meiner Mama steht an. Und da sie sich nicht an ihrem Ehrentag groß in der Küche aufhalten möchte, bin ich diesmal für den Kuchen verantwortlich. Am Anfang weiß ich meistens noch nicht, was es werden wird, denn dazu fehlen mir noch ein paar Details. Wie zum Beispiel ob es lieber eine Torte, Blech-oder Rührkuchen werden soll. Auch ist meine Mama kein all zu großer Fan von Buttercreme. Da ist es schwierig, so ins Blaue hinein was zu machen. Also ein Anruf und schon bin ich schlauer. Oft bin ich ja enttäuscht, wenn ich die Details habe, weil es doch meistens auf Käsekuchen im klassischen Sinne oder einer Obsttorte hinausläuft. Das lässt nicht immer Raum für Kreativität. Und ich nutze solche Familienanlässe doch gerne, um mich auch mal auszuprobieren. Denn wenn auch mal was schiefgeht, es gibt in einer großen Runde immer einen der das Endergebnis annehmbar findet.

Diesmal habe ich es allerdings etwas mehr Spielraum. Bitte etwas mit Obst und ohne Cremefüllung. Na damit lässt es sich doch arbeiten. Halt was Frisches bei dem warmen Wetter. Da habe ich doch auch schon die passende Idee dazu. Ich wollte schon immer eine süße Galette machen, obwohl sich das im eigentlichen Sinne widerspricht, denn eine Galette ist eigentlich das herzhaft Pendant zum Crepe. So wird es in Frankreich gegessen. Aber die Möglichkeiten Obst in einen Kuchen zu bringen sind inzwischen so vielfältig das ich es in diesem Fall einmal wage und etwas anderes daraus backe. Mit süßen Kirschen und einem frischen, leicht sauren und noch dazu körnigem Frischkäse auf einem süßen Mürbeteig werde ich heute mal das Geburtstagskind überraschen. Ist wirklich echt lecker geworden. Das werde ich in jedem Fall wieder backen, dann mit einem anderen Belag. Denn diese formlose Galette ist einfach schnell gemacht und so lecker. Hier mal das Rezept:

Aus der Form geraten...Ricotta Kirschgalette mit Mazipan
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: normal
Zutaten
  • MÜRBETEIG:
  • 300g Mehl
  • 60g Zucker
  • Prise Salz
  • 200g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Joghurt
  • 3 EL kaltes Wasser
  • FÜLLUNG:
  • 200g körniger Frischkäse
  • 3 EL Puderzucker
  • 20g Marzipan, grob geraspelt
  • 250g Kirschen
  • 1 Eigelb + 2 EL Milch, verquirlt für den Rand + 1 EL Zucker zum bestreuen
Zubereitung
  1. MÜRBETEIG: Mehl, Zucker, Salz in eine Schüssel sieben. Die kalte Butter in kleinen Würfeln dazugeben und mit den Zutaten verkneten. Das Eigelb, Joghurt und das Wasser mit dazugeben und untermengen. Wenn ein geschmeidiger Teig entstanden ist, eine Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Im Kühlschrank 60 Minuten kühlen.
  2. FÜLLUNG: Frischkäse mit dem Puderzucker vermengen. Kirschen halbieren und entsteinen. Marzipan mit einer Reibe fein reiben.
  3. Ofen vorheizen auf 180° Umluft.
  4. Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Auf einem Stück Backpapier, das der Größe des Backbleches entspricht, Mehl geben und darauf den Teig kreisförmig ausrollen.
  5. Den körnigen Frischkäse von der Mitte nach außen auf der Galette verteilen. Einen Rand von etwa 3 cm frei halten. Auf dem Frischkäse die Kirschen verteilen. Über die Kirschen das fein geriebene Marzipan streuen. Den Rand nun nach innen umschlagen.
  6. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und mit einem Backpinsel den Rand rundherum einstreichen und danach mit Zucker bestreuen.
  7. Die Galette nun mit dem Backpapier auf das Backblech setzen und im Ofen bei 180 ° etwa 35 Minuten backen. Der Rand sollte schön goldbraun gebacken sein.
  8. Abkühlen lassen und genießen. Dazu passt auch Vanilleeis oder Schlagsahne.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: