Liebling der Familie…Spaghetti Ratatouille

Das Lieblingsessen meiner Familie: Spaghetti mit Ratatouille. Leckere Paprika, Zucchini und Cabanossi in einer super Tomatensauce. Unser Wohlfühlessen, auch am Sonntag.

So ziemlich jede Familie hat, neben vielen Kuchen und Keksrezepten, auch ein Gericht beim dem sich alle einig sind, dass dieses ihr absolutes Lieblingsgericht ist. Bei uns sind das Spaghetti Ratatouille mit extra Cabanossi.
Fleisch oder bzw. Wurst muss bei meiner Familie sein. Ich bin die mit dem Gemüse und meine Männer mögen Spaghetti. Vor allem der Halbstarke könnte ja jeden Tag Nudeln essen. Und so kam es irgendwann zu Spaghetti mit Gemüse. Mal abgesehen, das es kinderleicht ist, sind hier auch dem Gemüseliebhaber keine Grenzen gesetzt. Paprika und Zucchini sind bei uns immer in der Sauce. Aber genauso sind auch schon Auberginen, Tomaten, Kürbis und Karotten zum Einsatz gekommen. Jeder also so, wie er es mag. Und wenn man keine Zeit hat, ist dieses Gericht als Allererstes zu empfehlen. Spaghetti aufsetzen und während die Nudeln kochen, die Sauce machen. Sind die Nudeln fertig, ist auch die Sauce fertig. Probiert es doch mal aus mit diesem Rezept…

Zutaten für 3 Personen:
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 grüne Paprika
1 Zucchini
1 Zwiebel
1 große Dose gehackte Tomaten
Salz & Pfeffer
2 EL Zucker
1 EL geräuchertes Paprikapulver
2 EL getrockneten Basilikum
 500g Spagetti
etwas Olivenöl 
optional: 2 Cabanossi
 
Zubereitung 
Nudelwasser aufsetzen.
Zwiebeln schälen, halbieren und grob in Würfel schneiden.
Restliches Gemüse waschen und in grobe Würfel schneiden.
Olivenöl in eine warme Pfanne gießen. Das ganze Gemüse dazugeben. Salzen, pfeffern und alles 10 Minuten anbraten, gelegentlich umrühren. 
 
Spaghetti in kochendes Salzwasser geben. 
 
Zum angebratenen Gemüse die Dose mit den gehackten Tomaten gießen. Mit Zucker, Paprikapulver und Salz würzen. Umrühren und alles etwas einkochen lassen bis die Spaghetti gar sind. Dann Spaghettiwasser abgießen. 
 
Zum Abschluss den Basilikum in die fertige Sauce streuen und noch einmal umrühren und abschmecken. Gegebenenfalls kann je nach Geschmack mit Zucker, Salz und Pfeffer nachgewürzt werden.
Spaghetti zusammen mit Ratatouille servieren.

Wer die Variante mit der Cabanossi favorisiert, kann diese halbieren und in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Gemüse in die Pfanne geben und anbraten. 

Unser Ratatouille ist unser unangefochtener Spitzenreiter. Das ist unser Wohlfühlessen. Oder unser „es muss schnell gehen“ Essen. Mal davon abgesehen, das es auch recht preiswert ist und jeder das Gemüse seiner Wahl dafür verwenden kann. Dann lasst es Euch schmecken und genießt den Sonntag.
 
Liebe Grüße
Eure Katrin
 

 

Merken

4 Kommentare

  1. Mhh ja da stimme ich direkt mit ein, Ratatoille ist auch bei mir ein Lieblingsessen das immer geht!Sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*