Lirum, larum lecker…Karamell Bonbons mit weißer Schokolade

Absolut softe zart schmelzende Karamel Toffee Bonbons die auf der Zunge zergehen. Nichts ist so verführerisch und lecker im Geschmack wie diese kleinen Köstlichkeiten. Das perfekte Geschenk um sich selbst zu verwöhnen. Und so einfach und schnell gezaubert.

Das ich ein großer Freund von Karamell bin, hab ich schon mal erwähnt. Ich kann es nicht leugnen. Obwohl ich an dieser Stelle sagen muss, dass ich auch Schokolade liebe, aber das ist nicht dasselbe. Warum? Nun, weil ich Schokolade nicht selber herstellen kann.
Jedenfalls noch nicht. Aber mit Karamell verhält es sich anders. Das kann ich mir in Geschmack und Konsistenz, kochen wie es mir gerade gefällt. Je nachdem wie es das Rezept gerade verlangt oder ich mir so gedacht habe. Und da ich Karamell bereits als Sauce und in einem Kuchen verbacken habe, habe ich mich nun an Bonbons versucht.
Ich esse nicht nur sehr gerne Sahne Toffee, ich setze sie auch vielseitig ein. Zum Beispiel kann man damit perfekt eine Tasse mit warmem Tee oder Milch süßen. Oder die Bonbons mit Sahne zusammen aufkochen, 250ml Wodka reingießen und einen richtig leckeren Likör machen. Einen „Babschen“ wie man in Sachsen sagt. Einfach und sehr lecker.  Und hier wäre es doch jetzt richtig super, wenn man diese kleinen zart schmelzenden Bonbons selber machen könnte? Hab ich nun getan. Und als kleines Extra, sind die Toffees mit weißer Schokolade und einen Schuss Sahne verfeinert.
Hat sich echt gelohnt. Diese kleinen Köstlichkeiten sind so easy zuzubereiten, dass man sie wirklich jederzeit kochen kann. Man kann sie auch als Fudge bezeichnen. Dabei handelt es sich um eine Toffee Spezialität, die an einer weichen und etwas mürben Konsistenz erkennbar ist. Wie die nun hier bei meinen Bonbons zustande gekommen ist, möchte ich Euch nun zeigen: 
 
Lirum, larum lecker...Karamell Bonbons mit weißer Schokolade
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: einfach
Zutaten
  • 250g braunen Zucker
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 125g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 150g weiße Schokolade, groß gehackt
Zubereitung
  1. Eine rechteckige Auflaufform mit Backpapier auslegen. Die Vanilleschote auskratzen und zusammen mit dem braunen Zucker, der Butter und der gezuckerten Kondensmilch in einem Topf aufkochen und 15 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen lassen. Immer schön dabei rühren. Dann den Topf vom Herd nehmen und die weiße Schokolade hineingeben. Solange umrühren, bis die weiße Schokolade vollständig aufgelöst ist. Nun die Karamell Masse in die mit Backpapier ausgelegte Form gießen und ein paar Stunden im Kühlschrank runterkühlen und fest werden lassen. Mit einem Messer den Karamell Blog in kleine Stücke schneiden.
Wer möchte, kann die Stücke nun in weißes Butterbrot Papier einwickeln und verschenken. Oder jeden Tag ein Stückchen genießen. Oder weiter verwenden in Cookies und Kuchen, oder, oder, oder.
Ich kann abschließend nur sagen. Es ist weich, zart schmelzend und sehr, sehr lecker. 
Dann lasst es Euch schmecken. 
Und viel Spaß beim Nachkochen.
 
Liebe Grüße
Eure Katrin
 

Merken

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: