Schön verpackt…Miniwindbeutel mit Karamell-Rum Creme

Miniwindbeutel die mit einer leckeren Karamell-Rum Creme gefüllt sind und eine schöne Schokoladenglasur ziert. Als Topping gibs Kokosflocken drauf. Mit einem Happs sind die verschwunden.

Bild 1

Es gibt Tage da habe ich richtig Lust mich auf meinem Blog auszutoben. Ich will kochen, backen, fotografieren und schreiben. Eine gute Kombi wie ich finde. Die Ideen sprießen dann nur so aus mir heraus. Die Arbeit die mir heute vor allem so einen Spaß gemacht hat, ist neben dem backen, das anrichten und fotografieren. Dem Ganzen einen tollen Rahmen geben.
Schon Tage vorher, überlege ich mir, wie ich das Rezept am Ende auf das Foto bringe. Soll es ein Thema sein oder einfach nur appetitlich aussehen? Manchmal spiegeln sich in meinen Fotos die Geschichten und Anekdoten wieder, die ich erzähle. Aber eben nicht immer. Ich muss auch gestehen das ich meinen eigenen Stil, was das Fotografieren angeht, noch immer nicht richtig gefunden habe. Oder vielleicht ist genau das mein Stil. Mich nicht festzulegen. Um eine Idee zu verwirklichen, gibt es immer die verschiedensten Wege. Und ich gehe eben heute den einen und morgen den anderen Weg. Ist ja auch nichts Verkehrtes dran.

Bild 2

Nach dem alles fertig fotografiert ist, kommt die Bildbearbeitung und der eigentliche Teil der Geschichte. Alles in einem Post zusammenführen und das Rezept schreiben.  Am Rezept selbst sitze ich meistens am längsten. Wie oft ich da die Formulierungen umschreibe, damit es verständlich aber nicht zu lang ist. Ich finde es schwierig Dinge, die ich aus dem Kopf automatisch kann, für andere in Worte zu fassen. Aber auch hier werde ich immer besser. Am Ende bin ich einfach nur Stolz auf das Endergebnis. Nun aber das Rezept für heute:

Bild 3
 
Zutaten für 20 Miniwindbeutel
 80g Mehl
40g Butter
100ml Wasser
2 Eier Gr. M
1/2 TL Backpulver
1 TL Orangenschale
1/2 TL Salz
Füllung
200ml Milch
3 Eigelb
2 EL brauner Zucker
1 EL Stärke, leicht gehäuft
2 EL Karamell Soße
2 EL Rum 
50g Schokolade
Zubereitung

Windbeutel:  Ofen auf 200° Grad vorheizen. In einem Topf 100ml Wasser, die Orangenschale, Salz und die Butter aufkochen. Das Mehl mit einmal dazugeben und gleich ordentlich rühren, bis sich der Teig bindet, vom Boden löst und zu einer Kugel formen lässt. Der Boden des Topfes bekommt eine weiße Schicht. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Teigkugel in eine kalte Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Wenn der Teig nur noch lauwarm ist mit einem Holzlöffel oder, so wie ich, mit einem Handrührgerät jedes Ei einzeln in den Teig rühren. Erst wenn das erste Ei untergearbeitet ist das zweite Ei  dazugeben und unterrühren. Danach das Backpulver einstreunen und unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. 
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech kleine Teigtupfen geben.  Bei 200° Grad Umluft, 20 Minuten backen. Macht in den ersten 15 Minuten während des Backens nicht denn Ofen auf!!! Dann könnten die kleinen Tupfen wieder zusammensinken.  Danach abkühlen lassen. Ich habe so 2 Bleche gebacken.
Füllung: Milch in einem Topf erwärmen. Die Eier trennen. Die 3 Eigelbe mit dem Zucker, der Stärke, dem Rum und der Karamell Soße in einer Schüssel verrühren. Die warme Milch vom Herd nehmen und in die Schüssel gießen. Dabei die Eimasse intensiv rühren, damit nichts gerinnt. Ist die Milch gut mit allem verrührt, das Ganze wieder zurück in den Topf gießen und aufkochen. Dabei ständig rühren, damit nichts anbrennt. Wenn die Creme 2-3 Minuten gekocht und dabei eindickt ist, den Topf vom Herd nehmen. Auf die Creme Frischhaltefolie legen und abkühlen. Wenn die Creme abgekühlt ist, diese in einen Spritzbeutel mit einer Nadeltülle geben. Die kleinen Windbeutel mit der Nadeltülle durchbohren und mit der Creme füllen. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Mit Hilfe eines kleinen Teelöffels die Windbeutel mit der Schokolade begießen. Wer mag, dekoriert das Ganze noch mit Kokosraspeln. Guten Appetit.

Bild 4

Und wieder einen Kleinigkeit die mit einem Happs im Mund ist. Jedenfalls bei meiner Familie. Und diese kleinen Windbeutel machen echt Fun. Die Creme mit einem kleinen Schuss ist verdammt lecker.

In der vergangenen Woche lief ja mein Gewinnspiel zum Blog Geburtstag aus. Und stefpef darf sich über den Tortenteller von Leonardo und das Backbuch „Superkuchen“ freuen. Vielen Dank das Du mitgemacht hast. Bitte melde Dich innerhalb der nächsten 7 Tage per Mail bei mir damit ich weiß an welche Anschrift ich Deinen Gewinn senden darf.

Habt noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche.

Viele Grüße

Eure Katrin

___________________________________________________________________________________________________________________________

Bild 2 Bild 3 Bild 4

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*