Dessert
Schreibe einen Kommentar

Nicht nur für Kinder…Griessbrei Karamel

Leckerer cremiger Griessbrei mit selbstgekochter Karamel Soße. Auch bestens geeignet für Eis, Kuchen und Pudding.

Manchmal gibt es Tage da möchte man was kochen was einen an die Kindheit erinnert. Mir fallen da gleich ganz viele Gerichte ein, aber eins war mein absolutes Lieblingsgericht: Griessbrei mit Schokolade. Das Gute bei diesem Gericht war, das man es auch immer kalt essen konnte. So als Dessert oder Nachtisch. Vor allem wenn es im Sommer sehr warm war. Dann hat meine Mama immer einen großen Topf gemacht und daneben Erdbeeren mit Zucker gestellt. Das war dann am Wochenende im Garten unser Mittagessen. Heute ist so ein warmer Tag. Perfekt für einen Teller Griessbrei. Wie bei mir heute mit einer selbstgekochten Caramell-Soße. Die passt auch perfekt über Eiscreme oder Pudding.

Zutaten
 
Soße
150g Zucker
100ml Sahne
1 kleines Stück Butter
Prise Meersalz
 
Griessbrei
500ml Milch
50g Griess
50ml Sahne
3 EL Zucker
1 Prise Salz


Zubereitung

Für die Soße, den Zucker mit der Butter in einem Topf langsam schmelzen. Bitte in dieser Zeit nicht umrühren. Zum verteilen nur den Topf leicht schwenken.
Den Zucker goldbraun karamelisieren. Achtung der Zucker ist sehr heiß!!
Temperatur runterdrehen.  Der Zucker kann schnell verbrennen. Je dunkler der Zucker desto bitterer schmeckt er.
Wenn die gewünschte Farbe erreicht ist, die Sahne dazu gießen und schön umherschwenken. Mit dem Meersalz das gewisse Etwas schaffen. Nun umrühren damit sich alles schön verbindet. Abkühlen lassen.

Für den Griessbrei, die Milch mit dem Zucker zum kochen bringen. Wenn die Milch kocht den Griess einstreunen und mit einem Quirl gut verrühren. Den Brei ca. 5 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Nun die Sahne unterrühren und warm geniessen.

Guten Apettit.

Welches Gericht erinnert Euch an früher?


Liebe Grüße

Eure Sonntagsköchin Katrin

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*