Salat a la Pasta…Nudelsalat mit Zucchini & gebratenen Kirschtomaten

Schneller frischer Nudelsalat mit feinen Zucchinifäden und gebratenen Kirschtomaten. Abgeschmeckt mit einer leckeren weißen Balsamico Vinegrette. Fertig in 20 Minuten.Bild 2Ach, ich liebe die Sommerzeit. Leckeres frisches Obst und Gemüse, wohin man auch sieht. Ich stehe oft im Geschäft oder auf dem Markt und überlege viel zu lange, was ich denn kochen könnte. Mein Kopf ist voll von Ideen und es herrscht Chaos. Und ich stehe einfach nur da und sehe die Auslagen an. Dabei habe ich immer im Fokus, dass es etwas sein muss, was schnell und einfach zu kochen oder vorzubereiten ist. Seltsamerweise stehe ich im Laden oft länger und suche frische Sachen aus, als dann letztendlich die ganze Kocherei dauert. Daran muss ich noch arbeiten. Ich mache das aber auch zu gerne. Manchmal nehme ich mir dann einen Zettel und versuche mir aufzuschreiben, was ich mir den alles an Gerichten überlegt habe. Und aus den Ganzen einzelnen Ideen würfel ich dann alles zusammen und mache ein Gericht. So wie bei diesem hier. Angefangen habe ich mit dem Gedanken an eine Nudelpfanne. Aber es ist doch so warm und so richtig Lust lange zu kochen habe ich auch nicht. Also liegt ein Salat näher dran. So etwas geht eben immer. Und die schmecken auch noch am nächsten Tag und sind perfekt zum Mitnehmen, zum Beispiel als Mittagessen für die Arbeit.  Und wirklich viele Zutaten braucht Ihr auch nicht dafür. Ein paar Kirschtomaten, eine Zucchini und eine Handvoll Nudeln. Und dabei ist es ganz Euch überlassen, ob Ihr lange Nudeln nehmt so wie ich, oder zu einer anderen Sorte greift.  Dieses Gericht ist als Hauptmahlzeit für eine Person ausgerichtet. Aber als Beilage zu Fisch oder Fleisch können zwei Personen sehr gut davon satt werden. Dann mal auf zum Rezept:Bild 3

Zutaten:

200g Nudeln

 kleine Zucchini

6-8 kleine Kirschtomaten

4-5 Stengel Petersilie

1 Knoblauchzehe

4 EL Olivenöl

3 EL Balsamico Bianco Essig

1 EL Honig

Salz  & Pfeffer

Zubereitung

Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Nehmt, welche die in 6-10 Minuten fertig sind. Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider in feine Fäden drehen. Wer keinen hat, schneidet die Zucchini einfach in dünne Streifen. Kirschtomaten waschen und die Knoblauchzehe schälen und mit einem Messer zerdrücken, so dass sie aufplatzt. In eine heiße Pfanne etwas Olivenöl geben und die Knoblauchzehe und Kirschtomaten etwa 5 Minuten von allen Seiten braten. Mit etwas Salz bestreuen. Der Knoblauch wird dann entfernt, da er nur als Aroma diente. Die Kirschtomaten zu den Zucchinifäden geben. Die fertigen Nudeln abgießen und alles zusammen in einer großen Schüsseln vermengen. Für die Marinade, das Olivenöl, mit dem Essig, Honig, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Über die Zutaten geben und alles gut vermengen. Gegebenenfalls noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie fein hacken und über den Salat streuen. Noch etwa 15 Minuten durchziehen lassen. Ist aber keine Muss.Bild 4Ein leckerer Salat der wirklich schnell geht und auch noch am nächsten Tag schmeckt. Im übrigen eignet sich so ein Salat auch gut wenn man vom letzten Pastagericht noch Nudeln übrig hat. Immer mit Ei und Schinken in der Pfanne braten ist auf Dauer auch langweilig. Einzige Ausnahme ist, wenn man ein 15 Jahre alter Teenager und Einfallslosigkeit Dauerprogramm ist. In diesem Sinne…macht Euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Katrin

________________________________________________________________________

Bild 4 Bild 3 Bild 2 Bild 1

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Kommentare

    • KBehrendt

      Vielen Dank.
      Nudelsalat kann so Vielfältig sein.
      Wir kriegen davon nie genug.
      Hab einen schönen Tag. LG Katrin

  1. Andrea Klammer

    Toller Nudelsalat, leicht und lecker! Ist bei unserem letzten Grillabend sehr gut angekommen.

    • KBehrendt

      Vielen Dank.
      Das finde ich echt klasse.
      Der Sommer kommt ja wieder, ran an den Salat.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*