Gaaaanz viel Zeit….und ein Ofenrisotto mit Spinat & Ziegenkäse

Cremiges Ofenrisotto mit Blattspinat und Ziegenkäse. Eine einfache Art der Zubereitung. Mit ganz viel Geschmack und noch mehr Zeit nur für mich. Den Rest macht mein Ofen.

Cremiges Ofenrisotto mit Blattspinat und Ziegenkäse. Eine einfache Art der Zubereitung. Mit ganz viel Geschmack und noch mehr Zeit nur für mich. Den Rest macht mein Ofen.

Nachdem ich nun die Vorzüge der One Pot Pasta und der One Pot Reis Pfanne für mich als schnelles Gericht entdeckt habe, kommt nun ein Ofenrisotto daher.
Ich habe schon des öfteren von Donna Hay gelesen. Einer australischen Köchin, die sich darauf spezialisiert hat, auf einfache Art, schnelle und abwechslungsreiche Gerichte für den ganz normalen Alltag zu kochen. Nun klingt erst einmal gut. Also wage ich mich mit Freude, heute an eines ihrer Gerichte. Ein Ofenrisotto. Das wirklich einfache an diesem Gericht ist, das man nicht ständig rühren und dabei bleiben muss. Alles, was ihr braucht ist Risotto Reis, ausreichend Brühe, eine Auflaufform und Alufolie. Der Reis gart im Ofen unter der Alufolie so vor sich hin. Und am Ende ist er bissfest und man braucht nur noch Butter, Parmesan und die Zutaten seiner Wahl unterrühren. Oder, bei Gemüse, dieses einfach im Reis mitgaren. Das ist so super geworden. Ich hab die Folie nach Ablauf der Zeit abgemacht und war echt begeistert, wie klasse das funktioniert hat. Schönes cremiges Risotto, von dem wir nicht genug bekommen konnten.

Zutaten
250g Risotto Reis
900ml Brühe
70g Parmesan
20g Butter
50g TK Blattspinat
50g Ziegenfrischkäse
Salz & Pfeffer
 
Zubereitung

Ofen auf 200° vorheizen.
Reis in eine Auflaufform geben.
Brühe in einem Topf zum kochen bringen.  Die kochend heiße Brühe über den Reis in die Auflaufform gießen. Die Form mit einem Stück Alufolie komplett abdecken und vorsichtig in den Ofen stellen.
Bei 180° Grad für etwa 35 Minuten im Ofen garen. 

Den TK Blattspinat in einer Pfanne andünsten und beiseite stellen. 


Nach 35 Minuten das Risotto aus dem Ofen nehmen und die Alufolie abnehmen. Seid vorsichtig, da der Dampf sehr heiß ist.

Nun noch die Butter, Parmesan, Ziegenfrischkäse und den Spinat unterrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Genießt es als komplette Mahlzeit oder als Beilage zu Fisch und Fleisch.

Das Original Rezept stammt aus dem Buch von Donna Hay – Meine Kochschule. Ich habe es in Menge und Zutaten etwas adaptiert. Und nach diesem wundervollen Essen weiß ich, das ich das noch öfters kochen werde. Das ständige Rühren vermisse ich nicht. Damit ist dieses Gericht genau mein Ding.

Lasst es Euch gut gehen und geniesst den Tag.

Liebe Grüße
Katrin

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*