Backen für das Brautpaar, Kuchen & Gebäck
Schreibe einen Kommentar

Neue Lieblingstorte…Pfirsich Knusper Torte mit Sahne

Leichter Joghurt Biskuit mit einer wundervollen Füllung aus Sahne, Pfirsichen und knusprigen Schoko Crossies. Einfach himmlisch und so lecker.

So langsam wird es jetzt ernst. Dies ist die letzte Torte vor dem großen Finale. Das Brautpaar war letzte Woche zur letzten Verkostung bei mir und wir haben uns auf 2 verschiedene Füllung und diesen Joghurt Biskuit Kuchen festgelegt. Der Kuchen ist einfach schön leicht und locker. Schmeckt frisch und nicht zu süß. Perfekt für die Füllungen. Was es genau für Füllungen werden, und wie die Torte am Ende aussehen wird, das werdet ihr dann sehen.

Heute habe ich allerdings noch ein letztes Mal Handgriffe und Techniken geübt. Da es ja ein Naked Cake wird, fällt das Eindecken der Torte nun weg. Dafür muss die Sahne stabil sein und sollte mit der Fruchtfüllung harmonieren. Aber das wird schon. Ich bin gut vorbereitet. Heute habe ich nun für Euch eine meiner Lieblingstorten. Eine tolle und sehr einfache Pfirsich Knusper Torte mit Sahne. Ich habe die das erste Mal vor Jahren auf Arbeit kennengelernt. Ein Kollege hatte Geburtstag und so sehr von dieser Torte geschwärmt, dass ich mir das Rezept geben lassen musste und sofort nachgebacken habe. Und seit diesem Tage bin ich Fan. Ich habe diese Torte schon einmal gebacken, aber da sah sie noch anders aus, denn da gab es nur einen Biskuitboden und die Ganze Füllung obendrauf. Hier habe ich mich jetzt aber für eine kleine hohe Torte von 15 cm Durchmesser und 5 Böden entschieden. Einfach perfekt und so lecker. Eine Lieblingstorte, die Euch gefallen wird.

Lieblingstorte...Pfirsich Knusper Torte
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: normal
Zutaten
  • TORTENBODEN
  • 2 Eier
  • 100g Joghurt
  • 150g Zucker
  • 4 EL Traubenkernöl
  • 175g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • FÜLLUNG:
  • 400ml Sahne
  • 100g Puderzucker
  • 2 Pk. Sahnesteif
  • 1 Dose Pfirsich
  • 1 Pk. Schoko Crossies
Zubereitung
  1. TORTENBODEN: Eier mit dem Zucker schaumig weiß schlagen. Öl und Joghurt unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterheben.
  2. Den Teig in eine gefettete und Mehl bestäubte kleine Backform von etwa 15cm Durchmesser, füllen. Im Ofen 40 Minuten bei 170 ° Umluft goldig backen. Danach vollständig auskühlen lassen. Den Boden 3mal waagerecht durchschneiden. Ich habe das Ganze 2 mal durchlaufen. Also erst einmal den Biskuitkuchen gebacken. Aus der Form gelöst und dann eine zweite Portion gebacken. So kam ich am Ende auf 6 Böden, habe dann wegen der Höhe nur 5 genommen. Das ist aber ganz Euch überlassen. Wer es hoch mag, backt 2x und wer es kleiner mag, backt eben nur einen Kuchen.
  3. FÜLLUNG: Die Pfirsiche in Würfel schneiden und die Schoko Crossies fein hacken.
  4. Die Sahne mit dem Puderzucker und dem Sahnefestiger zu einer schnittfesten Creme aufschlagen. ¼ der Sahne in einen Spritzbeutel mit runder Spritztülle geben. Pfirsichwürfel und Schoko Crossies unter die restliche Sahne heben.
  5. ZUSAMMENSETZEN DER TORTE:
  6. Auf dem ersten Tortenboden am Rand entlang Sahnetupfen setzen. Dann in die Mitte eine Schicht knusprige Pfirsichsahne geben. Tortenboden draufsetzen und den Vorgang wiederholen, am Rand entlang Sahnetupfen setzen und in die Mitte die Pfirsichsahne füllen. Den letzten Tortenboden abschließend drauflegen. Im Kühlschrank eine Stunde durchkühlen.
  7. Nach Belieben garnieren. Ich habe abschließend Puderzucker über die Torte verstreut und mit Pfirsichen und Schokoladenblättern verziert.
  8. Die Torte gut durchkühlen.
  9. Guten Appetit.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: