weich und cremig… Caramel-Cheesecake Törtchen

Leicht und cremig und sehr lecker. Meine neuen Caramel Cheesecake Törtchen mit einem knusprigen Schokoladenkeksboden. Und das Beste ist …der Ofen bleibt aus.
Endlich Wochenende und ich habe Zeit zum backen. Obwohl…backen trifft es nicht  ganz. Der Ofen bleibt heute aus, aber Kuchen wäre dennoch schön, sagt der Herr des Hauses. Weiß ich doch. Ich habe auch schon eine Idee und die heißt Cheesecake. Ich weiß, das habe ich schon ganz oft gesagt und heute kommt dann bereits das dritte Rezept dazu, aber ich liebe einfach Käsekuchen. Und da ist die Vielfalt die dieses Rezept so bietet einfach grenzenlos. Auch perfekt ist, das meine Männer ebenfalls darauf stehen und ebenfalls der Meinung sind: “ Ein guter Käsekuchen geht immer!!“ Das liegt in der Familie. 

Varianten mit Schokolade und Frucht hatte ich Euch ja bereits hier vorgestellt. Und die waren wirklich fantastisch. Die Messlatte hängt also hoch. Ich hatte noch etwas von meiner selbstgekochte Caramel Sauce im Schrank und das war dann die Idee für eine Caramel-Käse-Creme. Die Zubereitung für eine Caramel Sauce findet ihr in meinem Rezept für Caramel- Griessbrei. Und so entstanden wundervolle kleine Törtchen mit einem knusprigen Schokoladenkeks Boden und einer leckeren Caramel-Cheesecake Füllung. Alle waren begeistert. Genug geredet. Und damit ihr wisst wie es geht, komm ich nun zum Rezept.

 Zutaten für 6 Dessertringe
200g Frischkäse
100ml Sahne
50g Quark
100ml Caramel Sauce
 100g Puderzucker
3 Blatt Gelatine

Boden
120g Schokoladen Kekse
1 EL Butter
50g Zartbitter Schokolade

 Zubereitung

Zartbitter Schokolade mit 1 EL Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Schoko Kekse fein zerkrümeln und mit der geschmolzenen Schokolade verrühren. Etwa 2-3 TL der Keksmasse in kleinen Förmchen (ich habe Dessertringe verwendet) auf dem Boden verteilen und gut festdrücken. Stellt die Förmchen oder Ringe am besten in eine Auflaufform. So kann man diese dann auch gut in den Kühlschrank stellen.Wenn alle Förmchen mit dem Keksboden gefüllt sind, alles für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.
Den Frischkäse, Quark, Caramel Sauce und Puderzucker zusammen verrühren. Die Sahne mit 1 EL Puderzucker und einem Handrührer schnittfest schlagen. Dann die Sahne unter die Caramel-Frischkäse Masse unterheben. 
Nun die Gelatine gut ausdrücken und in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Etwas von der Quarkmasse in den Topf geben und mit der Gelatine verrühren. Dann umgekehrt die Gelatine-Quark Masse zu dem Rest der Quarkmasse geben und gut verrühren.
Nach 30 Minuten die Keksböden aus dem Kühlschrank holen und am besten mit einer kleinen Saucenkelle etwas 1-2 Schöpper der Caramel-Käsemasse in die Förmenchen gießen. Am Ende alles glattstreichen, ein bisschen vorsichtig hin und her schieben damit sich die Masse gleichmäßig in den Förmchen verteilt. Nun für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und durchkühlen lassen.
Am Ende mit einem kleinen Messer vorsichtig die Törtchen von den Formen befreien. Nur noch mit dunklem Kakao bestreunen. Fertig.

Für das Muster auf den fertigen Törtchen habe ich mir eine kleine Schablone gebastelt und aufgelegt. Dann den Kakao mit einem kleinen Teesieb drübergestreut. Sieht alles in allem nicht nur sehr lecker aus, sondern hat auch noch allen richtig gut geschmeckt. Das perfekte Dessert für den Sonntag. Oder für jeden anderen Anlass. Hauptsache es schmeckt allen. 

Was sind Eure Cheesecake Favoriten? Erzählt mir davon. Ich freue mich über Euer Feedback. Wenn Ihr Fragen habt, schreibt mir einfach.


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag

Liebe Grüße
Katrin

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*