Das gibt es zu Mittag
Schreibe einen Kommentar

Würzig & indisch… One Pot Reis-Pfanne, Basis

Würzige Curryreis Mischung. Zum satt werden und Freude bereiten. Schnell und einfach zubereitet. Vegetarisch oder mit Fleisch. Und das ideale Mitbringel.

2016-01-04 19.13.07

Hektik treibt viele in die Geschäfte. Kaum einer sieht noch auf. Natürlich müssen viele Beruf, Familie und Freunde unter einen Hut. Zeit ist knapp. Genau wie bei mir diese Woche. Man möchte abends etwas schönes kochen, aber vieles dauert doch länger.
Um so besser, dass man auch hin und wieder etwas Schnelles auf den Tisch zaubern kann. Und dieses Gericht ist auch noch ein Multitalent. Es ist nicht nur lecker, es kann auch komplett mit allen Zutaten in einem verschenkt werden. Schön verpackt, als Mitbringsel für Freunde oder Familie.

 Zutaten für eine Tüte mit 2 Portionen
250g parboiled Reis, max. 12 Minuten Kochzeit
20g Kokosflocken
1 TL gerebelter Basilikum
1 TL Salz
1 TL Curry
1 TL Kurkuma
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL geräuchertes Paprika
1/2 TL gerebelter Chili
Olivenöl
800ml Wasser
 
Zubereitung

Um eine Tüte, würzige Curryreis Mischung zuzubereiten, benötigt Ihr eine Minute. Alle Zutaten in eine schön dekorative Zellophan oder Papiertüte geben und gut verschließen. Wer die Reismischung verschenken möchte, kann die Tüte vorher mit einem Aufkleber und einem schönen Band dekorieren. Damit ist das Geschenk auch schon fertig. Geht ruck zuck. Und ist ungefähr 12 Monate haltbar.
Für die Zubereitung der Reismischung.
Etwas Olivenöl in eine große Pfanne geben. Die Reismischung hineingeben und etwas glasig dünsten. 
Nun 800ml leicht gesalzenes Wasser zufügen und 12-15 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren bis das Ganze Wasser aufgenommen und der Reis gar ist.

Nun kann man natürlich das ganze Gericht noch verfeinern in dem man vorher eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein hackt und in dem Olivenöl anbrät, bevor man die Reismischung dazugibt und zubereitet wie oben beschrieben. Ich habe noch eine Paprika in Würfel geschnitten und mit angebraten und Erbsen dazugegeben. Zum Schluss habe ich alles abgerundet mit Feta Käse. Das Gleiche gilt natürlich auch für Fleisch. Erlaubt ist was das Herz begehrt. Die Curryreis Mischung ist hier die Basis für alles, worauf Ihr Lust habt.
Dieses Gericht ist vor allem unter der Woche super. Ich geb alles in eine Pfanne und lass alles kurz kochen. Und je nachdem wie viel Zeit und Lust ich habe, kann ich mich noch für weitere Zutaten entscheiden. Aber ich versichere Euch, „nur so“ aus der Tüte ohne weitere Zutaten, ist das Gericht schon echt lecker. 
Und als Mitbringsel, das kann ich Euch versichern, kommt das Ganze echt gut an. Ich habe es ausprobiert. Und kann nur sagen: Alles richtig gemacht. 
Dann noch eine schöne Woche und viel Spaß beim Kochen oder verschenken.
 
Liebe Grüße
Eure Katrin
Zu Anti-Banner hinzufügen

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*