Grüße an die Kindheit…Zitronen Eierplätzchen

Federleichte, zart-knusprige Eierplätzchen. Leicht soft von Innen, leicht knusprig von Außen. Mit dem frischen Geschmack der Zitrone.Bild 1
Jeder hat eine kleine Süßigkeit die ihn an seine Kindheit erinnert. Bei dem einen ist es Schokoladenpudding, ein Kuchen oder ein ganz spezielles Mittagsessen. Bei mir waren es Eierplätzchen. Ich habe sie geliebt und ständig gegessen. Klein, leicht und soooo  lecker das ich nie genug bekommen konnte.
Ich habe sie sogar heimlich mit in die Schule genommen. Man, das waren noch Zeiten.

Bild 2

Heute kaufe ich mir die Plätzchen nur noch selten, weil ich weiß, wie man sie selber bäckt. Dieses Rezept ist so einfach und geht echt schnell. Und das Beste ist, ich kann die Konsistenz der Kekse je nach Lust und Laune, selber bestimmen. Mal sollen sie richtig fest und knusprig sein. Ein andermal leicht weich. Ich liebe diese Eierplätzchen und gelegentlich gebe ich auch gerne noch eine extra Zutat dazu. So, wie heute etwas Zitrone. Dann habe ich hier das Basisrezept für Eierplätzchen. 

Bild 3
Zutaten für ca. 24 Plätzchen
2 Eier
80g Zucker
Prise Salz
100g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL heißes Wasser
Zubereitung

In der Küchenmaschine, die Eier mit Zucker und 2 EL heißem Wasser etwa 5 Minuten schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen und über die schaumige Eimasse sieben. Alles noch einmal in der Küchenmaschine aufschlagen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit einem Esslöffel kleine Teigkreise geben. Im Ofen bei 160° Umluft, etwa 10-12 Minuten backen. Vom Backblech gleich auf einem Kuchengitter legen und auskühlen lassen. Wer noch wie ich einen extra Geschmack dazugeben möchte, reibt die Schale einer halben Zitrone ab und gibt sie in die Eiermasse. Dazu einen Eßlöffel vom frischen Zitronensaft. Aufschlagen.

Bild 4

Ich habe für die Zubereitung und das backen insgesamt 45 Minuten gebraucht. Absolut super. Und während ich diesen Post hier schreibe ist mein Kind dabei sich die Plätzchen der Reihe nach einzuverleiben. Ich muss also Schluß machen.

Habt einen schönen Tag.

Eure Katrin

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. Die habe ich heute gebacken! Sie sind sehr lecker und zitronig geworden!
    Vielen Dank für das schnelle und leichte Rezept.
    LG B.K.

  2. Gern geschehen, liebe Birgit.
    Klasse, das Dir dass Rezept gefällt.
    So schnelle und einfache Kekse gehen halt immer 😀
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag.
    LG Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*