Kuchen & Gebäck
Kommentare 2

Suche den Frühling…Zitronen-Quark Mini Gugl

Kleine luftig leichte mini Gugls mit Zitrone und Quark. Verfeinert mit Honig. Sie schmecken einfach himmlich fruchtig. Für alle die den Frühling suchen.

Auch wenn das Jahr gerade angefangen hat, bin ich momentan in Urlaubsstimmung. Wie haben so langsam damit angefangen, unsere Urlaubspläne für dieses Jahr festzulegen. Groß wegfahren oder raus in die Welt ziehen, haben wir dieses Mal nicht vor. Wir haben uns für viele kleine Auszeiten entschieden. Einfach mal so zwischendurch kurz raus. Hier ein kleiner Wellness Urlaub, dort mal ein paar Tage Wien oder einfach für ein paar Tage an die schöne Ostsee. Ich glaube, dass ich davon in diesem Jahr mehr habe, als einen großen 3-wöchigen Urlaub an einer Stelle zu verbringen. Das Gute ist ja, das unser Kind jetzt doch so groß ist, das man ihn nicht mehr überall mit hinschleppen muss. Im Gegenteil. Er ist froh, wenn er mal „Sturmfrei“ hat. Nicht das ich Angst habe, dass er eine wilde Party feiert, nein das nicht. Dafür ist er viel zu bequem, denn am Ende muss ja einer wieder aufräumen. Und das bin ganz sicher nicht ich.

Aber so kommt es nun, dass ich mich derzeit im Urlaubsmodus befinde. Mir ist nach Sommer, Sonne und Seeluft. Oder nach einem schönen Picknick im Grünen. Ein paar Kleinigkeiten eingepackt wie ein paar leckere belegte Sandwiches, mini Wiener und als süße Versuchung dazu ein paar kleine süße Küchlein. Und dann aufs Fahrrad und ab ins Grüne. Irgendwo an einem ruhigen Ort haltmachen und die kleinen Schätze genießen. Wie passend das ich dazu kleine mini Quark Zitronen Gugl´s gebacken habe. Die wären perfekt für einen Ausflug geeignet.


Zitronen-Quark Mini Gugl
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: einfach
Zutaten
  • 50g Butter
  • 50g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 50g Mehl
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 20g Honig
  • 60g Quark
  • 2 TL abgeriebene Schale einer Bio Zitrone
  • 2 TL Zitronensaft
Zubereitung
  1. Ofen auf 200° Grad vorheizen.
  2. Die Butter schmelzen und mit dem Puderzucker verrühren. Etwas abkühlen lassen und dann das Ei einrühren. Quark und Honig dazu und alles cremig rühren.
  3. Mehl und gemahlene Mandeln vermischen und zur Masse geben und unterrühren.
  4. Zum Schluß Zitronensaft und Zitronenabrieb einrühren.
  5. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und dann zu ⅔ in die Mulden einer Gugl Form geben.
  6. Im Ofen bei 200°Grad etwa 15 Minuten backen.
  7. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.
  8. Mit Puderzucker bestreuen.

Jetzt fehlt nur noch das schöne Wetter. Aber das stell ich mir dann jetzt einfach vor, gönn mir eine schöne Tasse Cappuccino und nehm mir dazu leckere mini Gugl. Gemacht für alle die es kaum erwarten können, dass der Frühling kommt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Andrea Klammer sagt

    Klingt super lecker, da kann der Frühling kommen. Und da mein Geburtstag unmittelbar bevorsteht werde ich die Minigugl gleich mal ausprobieren. Mal sehen was die liebe Familie dazu sagt.

    • KBehrendt sagt

      Ich danke Dir, liebe Andrea.
      Bei mir waren sie alle begeistert.
      Bin ich ja mal gespannt wie es Deinen Lieben schmeckt.
      Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: