Tag des Käsekuchens…Birnen Cheesecake Biskuitrolle

[Bloggerevent] Nichts geht über einen leckeren Cheesecake. Deswegen gibt es heute eine locker leichte Biskuitrolle mit einer frischen Cheesecake Füllung. Und dazu gesellen sich noch ein paar leckere Birnenscheiben. Als Topping gibt’s ein paar luftige Sahnetupfen.

Wer es von den Käsekuchenfans da draußen noch nicht weiß. Es gibt einen Tag des Käsekuchens. Und der ist heute. Als die liebe Tina zu diesem Bloggerevent aufrief wusste ich noch nicht, dass es diesen Tag wirklich gibt. Obwohl das alles natürlich nahe liegt. Wer Käsekuchen und jede abgewandelte Form dieser süßen Köstlichkeit mag, für den steht fest, das an solch einem Tag ein Stück Käsekuchen gegessen oder selber gebacken werden sollte.

Ich bin ja von je her ein riesengroßer Fan von Käsekuchen, Cheesecake und Co. Nicht umsonst habe ich hier eine eigene Sparte nur mit Rezepten rund um den Cheesecake. Egal ob mit Obst, Schokolade, gebacken oder no bake. Luftiger Teig und eine kühle frische Füllung machen diese Rezepte so herrlich lecker. Und dass bis heute, denn der Käsekuchen ist laut Geschichte eines der ältesten Rezepte der Welt. Schon die alten Griechen haben Käsekuchen aus einer Mischung aus Quark und Sauerrahm gebacken. Nur nannte man das damals anders. Später haben dann die Römer und Franzosen das Rezept übernommen. Angeblich soll das älteste deutsche überlieferte Käsekuchen Rezept aus dem Jahre 1598 stammen. Nun ich denke, wenn ein Rezept so alt ist wie dieses, wundert es am Ende nicht, dass es so viele verschiedene Abwandlungen gibt. Je nach Region und Kultur, spielte der Käsekuchen eine wichtige oder eher unterordnete Rolle.

Und dennoch ist klar, wer Käsekuchen liebt, dann für immer. Bei meinem heutigen Rezept habe ich mich ganz auf das Zusammenspiel von luftigem Biskuitteig und frischer fruchtiger Füllung konzentriert. Ich liebe diese Biskuitrollen. Warum also nicht mal eine mit einer Quark- und Frischkäsefüllung kreieren. Dazu gibt es hauchdünn geschnittene Scheiben einer süßen Birne. Wer das nicht mag lässt diese weg und rollt nur auf. Es ist in jedem Fall sehr lecker geworden.  Ein super Rezept für den Tag des Käsekuchens. Aber seht selbst.

5.0 from 3 reviews
Tag des Käsekuchens...Birnen Cheesecake Biskuitrolle
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: normal
Zutaten
  • BISKUITROLLE
  • 3 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 PK: Vanillezucker
  • 3 EL heißes Wasser
  • 100g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 1 gest. TL Backpulver
  • FÜLLUNG:
  • 200g Frischkäse
  • 200g Magerquark
  • 75g Puderzucker
  • Saft einer halben Limette
  • Prise Salz
  • 1 süße Birne
Zubereitung
  1. BISKUITROLLE: Ofen vorheizen.
  2. Mit einem Handmixer die Eier mit 3 EL heißem Wasser etwa 1 Minute aufschlagen. Nun den Zucker und Vanillezucker dabei ein rieseln lassen. Weitere 5 Minuten die Masse hellweiss und schaumig schlagen.
  3. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und über die Eimasse sieben.
  4. Mit einem Spatel die trockenen Zutaten unterheben.
  5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen.
  6. Im Ofen bei 200 Grad, etwa 8-10 Minuten backen.
  7. Ein sauberes Geschirrtuch mit etwas Zucker bestreuen. Den Biskuitteig auf das Geschirrtuch stürzen und vorsichtig das Backpapier abziehen. Mit dem Geschirrtuch den Teig von der kurzen Seite, vorsichtig aufrollen und dann auskühlen lassen.
  8. FÜLLUNG: Frischkäse, Quark, Limettensaft, Prise Salz und Puderzucker miteinander verrühren.
  9. Den Teig vorsichtig aus dem Handtuch entrollen.
  10. Die Füllung auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen. Eine Birne mit einem Hobel in feine Scheiben schneiden und auf die Füllung geben.
  11. Mithilfe des Tuches den Biskuitteig wieder aufrollen und für etwa 2 Stunden kühlen.
  12. Schlagsahne mit 2 EL Puderzucker und Sahnesteif, zu einer schnittfesten Creme aufschlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben.
  13. Die Birnen Cheesecake Biskuitrolle aus dem Tuch befreien und mit Sahnetupfen dekorieren.
  14. In Scheiben schneiden und servieren.

Und wie viele tolle Rezepte noch bei unserem Bloggerevent “Tag des Käsekuchens” so zusammengekommen sind, seht Ihr hier. Schaut doch auch mal bei diesen Bloggern vorbei:

LECKER&Co: Zebra Käsekuchen mit Brombeeren || ninamanie: Käsekuchen im Glas || Papilio Maackii: Bananenbrot mit Cheesecake Swirl || BackIna: Japanischer Käsekuchen || Silkes Welt: Heidelbeer Cheesecake Tarte || Jessis Schlemmerkitchen: Omas Käsekuchen || Tra Dolce ed Amaro: No-Bake Cherry Cheesecake || The Apricot Lady: Pikante Mini-Cheesecakes || Küchenmomente: No-Bake Mango-Kokos Cheesecake || Savory Lens: Sommerbeeren-Ricotta-Cheesecake mit Pekannüssen || Julias Torten und Törtchen: Käsekuchen Eclairs mit Himbeer und Zitrone || Mein kleiner Foodblog: Blueberry Cheesecake Cupcakes mit Vanillefrosting || Naschen mit der Erdbeerqueen: Cremiger Käsekuchen mit Keksboden || holy fruit salad!: Kalter Käsekuchen mit Himbeeren || Dental Food: Käsekuchen Creme || Mrs Emilyshore: Käsekuchen Eismuffins || Kochtopf: Sommerlicher Cheesecake mit Pfirsich || Evchen kocht: Golden Milk Cheesecake || Die Sonntagsköchin: Birnen Cheesecake Bisquitrolle || Kleid und Kuchen: No bake Lemon-Cheesecake mit Johannisbeeren || Sommer Madame: Käsekuchen mit Limette und Keksboden || Kohlenpottgourmet: Käsekuchendessert im Glas (zuckerfrei) || Labsalliebe: Sauerkirsch-Cheesecake-Eis || Soulsicher meets friends: Key Lime Cheesecake || Salzig, süß, lecker: Pfirsich Cheesecake mit Mandelstreusel || Aus meinem Kochtopf: Käse-Mohn-Kuchen mit Passionsfrucht- und Mango-Spiegel || Jankes*Soulfood: Omas Käsekuchen mit Schokoboden || Zimtkringel: Beeriger Käsekastenkuchen || Linals Backhimmel: Kleiner Blaubeer Käsekuchen || Krimi und Keks: Zupfkuchen mit Heidelbeeren || Dynamite Cakes: White Chocolate Cheesecake mit Blaubeeren ohne Backen || Delicious Dishes around my Kitchen: Sommerlicher Mango-Käsekuchen mit Beeren und Physalis || Lecker macht Laune: Cheesecake Pancakes || USA kulinarisch: Mini-Cheesecakes 2.0 || Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker || Kinder kommt essen: Herzhafter Käsekuchen || Feinschmeckerle: Cheesecake mit Himbeeren ohne Backen || Backschwestern: Churro Cheesecake || Süße Zaubereien: Käsekuchen Happen || Obers trifft Sahne: Käsekuchen ohne Boden

19 Kommentare

  1. Pingback: Mango Kokos Cheesecake (no bake) | Küchenmomente

  2. Pingback: Zum Tag des Käsekuchens: Quarkteilchen | Langsam kocht besser

  3. Pingback: Käse-Mohn-Kuchen mit Passionsfrucht- und Mango-Spiegel - #Blogparade

  4. Pingback: Tag des Käsekuchens - Omas Käsekuchen - Jessis Schlemmerkitchen.de

  5. Pingback: Blueberry Cheesecake Cupcakes mit Vanillefrosting - Schnelle und leckere Rezepte, die glücklich machen - Mein kleiner Foodblog

  6. Pingback: Weiße Schokolade Käsekuchen mit Kirschen ohne Backen ❤ • Nom Noms food

  7. Pingback: Sauerkirsch-Cheesecake-Eis - Labsalliebe

  8. Ach Kathrin,

    deine Bisquitrolle sieht so schön aus! Wie gemalt! Ich liebe ja Bisquitrollen in allen Varianten!

    Echt eine tolle Idee, dem Käsekuchen ein gerolltes Kleid zu verpassen.

    Liebe Grüße,
    Tina

    • KBehrendt

      Dankeschön liebe Tina.
      Ich wollte mich schon lange an so einer Bisquitrolle versuchen
      und bin total happy das dass gleich geklappt hat.
      Vielen Dank für Deine tolle Idee mit diesem Bloggerevent.
      Das war klasse und es sind so viele tolle Rezepte zusammengekommen. Traumhaft.
      Liebe Grüße aus Berlin

  9. Pingback: Zum Tag des Käsekuchens: Mini-Cheesecakes 2.0 - USA kulinarisch

  10. Liebe Katrin,

    auch ich liebe Käsekuchen in jeglicher Form. Aber soviel wie du, wusste ich bisher noch nicht darüber. Vielen Dank. Wie schön wäre es, man könnte sich in die Antike beamen und einen griechischen Käsekuchen verkosten.
    Und dein heutiges Rezept hätten die alten Römer sich sicher auch gut schmecken lassen.

    Herzliche Grüße

    Andrea

    • KBehrendt

      Vielen lieben Dank, Andrea.
      Ja, das wäre bestimmt für jede Zeit sehr interessant zu erfahren, wie früher
      so gekocht und gebacken wurde.
      Ich werde das mal weiter recherchieren 😉
      Liebe Grüße aus Berlin

  11. Ich traue mich an eine Biskuitrolle immer nicht ran. Deine Bilder sehen aber so lecker aus, dass ich es endlich mal probieren sollte. Liebe Grüße

    • KBehrendt

      Auf jeden Fall.
      Das Rezept für den Biskuit Teig ist auch schön
      weich und fluffig. Damit gelingt Deine erste Biskuit Rolle
      ganz bestimmt.
      Viel Spaß und gutes Gelingen.
      Liebe Grüße, Katrin

  12. Liebe Katrin,

    ein tolles Rezept. Birne wird leider viel zu selten verarbeitet. Daher finde ich es eine tolle Idee.

    Viele Grüße aus der Kurpfalz

    • KBehrendt

      Vielen lieben Dank.
      Ja, meine Männer sind große Birnen Fans.
      Und da musste ich einfach mal die Gelegenheit
      nutzen. Und die Birne passte einfach perfekt zur Cheesecake Füllung.
      Liebe Grüße aus Berlin
      Und Birne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: