Einfache Danke…Erdbeeremousse Biskuit Cake

An einem besonderen Tag gibt es heute auch eine besondere Torte. Frische Erdbeeren, luftige Erdbeere Mousse und ein leichter Biskuitboden in einer ganz besonderen Torte vereint. Perfekt für den Muttertag.

An einem so besonderen Tag muss auch eine ganz besondere Torte her, hab ich mir so gedacht. Da ich nie so genau weiß, was ich für meine Mutter backen könnte, hab ich mich ganz die Tochter, einfach auf das gestürzt, was ich einfach gerne essen würde. Manche behaupten ja: “Wie die Mutter so die Tochter”, oder war dass “wie Vater und Sohn”? Ich würde an dieser Stelle einfach mal behaupten, dem ist nicht so, dennoch bin ich meiner Mama für alles, was sie je für mich getan hat, sehr dankbar. Und ich weiß, dass dies sich nicht groß von dem unterscheidet, was andere Mütter für ihre Kinder getan haben und tun. Dennoch ist die Art der Dankbarkeit an diesem besonderen Tag sehr unterschiedlich. Und oft auch sehr witzig.

Ich war immer schon die Bastelfraktion. Als ich noch kleiner war, habe ich Bilder gemalt und Blumen von der Wiese gepflückt. Habe leise am Sonntagmorgen den Frühstückstisch gedeckt und später dann auch Blumen und Konfekt gekauft. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich mal einen Lippenstift von meinem Taschengeld gekauft habe. Sehr verrückt, vor allem weil ich meine Mama nie geschminkt gesehen habe, schon gar nicht mit Lippenstift. Und mein Geschenk hatte eine ganz besondere Farbe. Ein blutroter Lippenstift, weil ich den so schön fand und die Frauen im Fernsehen auch immer so rote Lippen hatten. Man bedenke, dass ich dieses Geschenk in den 80ern gekauft habe. Ich war 10 Jahre oder so. Ich weiß heute nicht mehr, wie meine Mama darauf reagiert hat, aber eine Katastrophe ist es wohl nicht geworden, sonst würde ich mich daran doch erinnern. Verrückt was man selber früher so alles angestellt hat, um seiner Mama eine Freude zu bereiten. Und doch weiß ich heute, dass dies alles gar nicht nötig gewesen wäre. Ich war brav, hatte gute Noten, habe meine Eltern mit Respekt behandelt und hab mich nie dafür geschämt meine Mama zu umarmen. Und heute, selber Mama, weiß ich dass das ausgereicht hatte. Mehr wollte sie nie. Und ich bin ihr für alles Dankbar. Sie hat alles richtig gemacht.

Was also macht man, wenn man selber Mutter ist und seiner Mama danken möchte? Da ich inzwischen weiß, das roter Lippenstift nicht so das Richtige ist, habe ich mich diesmal für eine kleine Torte entschieden. Passend zur Jahreszeit mit frischen Erdbeeren und Sahne. Da ich die klassische Erdbeere Torte mit Biskuitboden, Früchten und rotem Tortenguss in diesem Jahr noch öfters essen werde, gibt es heute, zwar eine kalorienreiche, aber neue Version. Ob das richtig ist, weiß ich jetzt nicht so, aber ich dachte ich mir einfach, wenn mein Kind mir eine Torte zaubern würde, dann würde ich mich am meisten über solch eine leckere kleine Zauberhaftigkeit freuen. Gut mein großes Kind ist jetzt nicht so der Bäcker, aber immerhin hab ich schon Blumen bekommen, die mein Sohn mir in den Einkaufswagen gelegt hat mit den Worrten:”Für Dich Mama, morgen dann, weil ja Muttertag ist”. Och, danke mein Kind. Schön das ich dann an der Kasse alles bezahlt habe. Ich denke, die Blumen hab ich mir dann einfach mal selber gekauft. Gut, dafür nimmt er keine Drogen, trinkt nicht und ist auch sonst ein ganz Lieber. Ich weiss, dass er mich liebt, ich bin seine Mutter, wer fragt da schon nach ob ich mir meinen Blumenstrauss selber gekauft habe. Ich hoffe an dieser Stelle nur, das ICH alles richtig gemacht habe. Aber wie heißt es so schön? Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Und als Mutter muss man manchmal einfach viel Sinn für Humor haben. In diesem Sinne wünsche ich allen Mamas einen schönen Muttertag.

Einfache Danke...Erdbeeremousse Biskuit Cake
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: normal
Zutaten
  • BISKUITBODEN:
  • 150g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 4 EL neutrales ÖL
  • 80g Zucker
  • Prise Salz
  • ERDBEEREMOUSSE:
  • 500g frische Erdbeeren
  • 80g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • 600ml Schlagsahne
  • 50g Puderzucker
  • 3 Tütchen Sahnefestiger
Zubereitung
  1. Biskuitboden: Ofen vorheizen auf 180 Grad. Eier mit dem Zucker, Prise Salz und 4 EL heißem Wasser, 5 Minuten hellweiß schaumig schlagen. Mehl mit dem Backpulver mischen und über die weiße Eimasse sieben und unterheben. Zügig 4 EL neutrales Öl unterrühren. Teig in eine gefettete 20er Backform geben, glattstreichen und bei 180°C etwa 15-20 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.
  2. Erdbeere Mousse: Erdbeeren waschen und klein schneiden. Zusammen mit 50g Zucker in einen Topf geben und etwa 10 Minuten stehen lassen. So können die Früchte etwas Fruchtwasser ziehen. Gelatine Blätter in kaltem Wasser einweichen. Danach die Erdbeeren erhitzen und 5 Minuten köcheln lassen. Die Früchte mit einem Pürierstab pürieren und dann durch ein feines Sieb in einen sauberen Topf streichen. Die Gelatineblätter ausdrücken und in dem heißen Erdbeere Sud auflösen. Gut umrühren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. Die Schlagsahne mit dem Puderzucker und Sahnefestiger zu einer festen Sahnecreme aufschlagen. In kleinen Schritten den Erdbeere Sud dazugeben und gut unterheben. Die Erdbeere Sahne in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen.
  4. Den Biskuitboden einmal quer teilen und auf beide Hälften mit dem Spritzbeutel große Sahnetupfen draufgeben. Beide Böden mit Erdbeeremousse nun seperat im Kühlschrank gut durchkühlen lassen, bis die Tupfen fest geworden sind. Etwa 3 Stunden, oder über Nacht. Danach den zweiten Tortenboden vorsichtig auf den ersten Boden legen. Da die Mousse nun fest geworden ist, dürfte das sehr gut halten. Die Torte nach Belieben noch mit frischen Früchten, weißer Schokolade oder Baiser Tupfen dekorieren. Viel Spaß.
  5. [In der Vorbereitungszeit ist nicht die Wartezeit enthalten.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: