Farbe bekennen…gebackener Blumenkohl mit Parmesan & Kräuter Dip

Gemüse im Ofen zu backen ist so einfach und lecker. Daher gibt es heute einen schönen Blumenkohl in einer würzigen Marinade und mit Parmesan. Dazu kommt ein frischer Kräuter Dip mit Joghurt. Davon krieg ich nicht genug.Meine heutige Leidenschaft gilt dem Gemüse und dem Blumenkohl im Besonderen. Ich bin ja ein großer Fan von diesem Gemüse. Ok, von jedem anderen Gemüse auch, aber das ist schon etwas Jahreszeiten abhängiger. Blumenkohl hat für mich das ganze Jahr Saison. Vor allem weil er so vielseitig einsetzbar ist. Man kann ihn kochen, braten, backen. Als Beilage reichen oder, wie in meinem Fall, als Hauptzutat verwenden. Und dabei ist es völlig egal, ob er zu Nudeln, Kartoffeln oder als Suppeneinlage verwendet wird. Ich kann gar nicht genau sagen, wie ich dieses Gemüse bevorzugt verwende. Ihr wisst ja, das ich ein Suppenkasper bin und Blumenkohl eignet sich dafür ganz fantastisch, weil es nicht nur lecker, sondern auch schnell gekocht ist. Aber er ist auch total lecker als gebackene Variante, wie in meinem heutigen  Rezept.

Das praktische bei dieser Zubereitung ist, das man eigentlich keine große Vorbereitung braucht. Den Blumenkohl putzen und dann in 4 Teile teilen. Kurz in kochendem Wasser blanchieren und dann mit einer Marinade einpinseln und im Ofen backen. Mit Parmesan bestreuen und genießen. Das ist einfach und gleichzeitig so lecker. Dazu kommt ein frischer Kräuter Dip mit Joghurt und Zitrone.

Wusstet Ihr das Blumenkohl auch Käsekohl oder Blütenkohl genannt wird? Er ist eine Zuchtsorte des Gemüsekohls und reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Außerdem ist er leicht verdaulich und kann sowohl gekocht als auch roh gegessen werden. Befreit die Blätter vom Strunk und kocht den Blumenkohl in reichlich Salzwasser. Die Garzeit liegt im Schnitt bei 20 Minuten. Und wenn Ihr noch Milch dazugebt, bleibt die weiße Farbe des Kohls erhalten. Ein vielseitiges Gemüse, mit jeder Menge Potenzial. Ich mag gebackenen Blumenkohl. Er ist einfach lecker und mit Parmesan überbacken einfach der Knaller. Hier nun das Rezept.

Farbe bekennen...gerösteter Blumenkohl mit Parmesan & Kräuter Dip
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: einfach
Zutaten
  • 1 großer Blumenkohl
  • 20g Parmesan
  • ½ Bund Petersilie, gehackt
  • 1 Zitrone
  • KRÄUTER DIP:
  • 1 Naturjoghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz&Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie, gehackt
  • MARINADE:
  • 50ml Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Sojasauce
  • Pfeffer
  • etwas Knoblauchpulver
  • 1 EL Thymian
Zubereitung
  1. Blumenkohl grob zerteilen und in reichlich Salzwasser, 5 Minuten blanchieren.
  2. Dann aus dem kochenden Wasser nehmen.
  3. Marinade: Alle Zutaten miteinander verrühren.
  4. Den blanchierten Blumenkohl mit der Marinade einstreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  5. Den Blumenkohl bei 180° Grad etwa 20 Minuten backen.
  6. Nach ungefähr 15 Minuten den Blumenkohl mit dem Parmesan bestreuen und weitere 5 Minuten weiterrösten.
  7. /2 Bund Petersilie und Joghurt mit Salz, Pfeffer, einer Knoblauchzehe und Olivenöl in einem Mixer zu einem cremigen Pesto pürieren.
  8. Den fertig gerösteten Blumenkohl, mit dem Kräuter Dip servieren und der restlichen gehackten Petersilie bestreuen und mit Zitrone servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: