Summer goes on…Schokoladenkuchen mit Kokoscreme & Kokosraspeln

Ein echt schokoladiger Boden mit einer frischen und sehr leckeren Kokoscreme mit zusätzlichen Kokosraspeln drin. Ein echter Sommerkracher wie in der Karibik.

Nach dem Sommer ist vor dem Sommer. Der ist jetzt vorbei und die Arbeitswelt hat mich nun wieder. Um mir und meinen Lieben das Sommer Feeling noch etwas zu erhalten, schlage ich noch einmal den Weg der Kokosnuss ein. Dafür habe ich mir einen echt leckeren Kuchen überlegt. Es muss ja nicht immer eine Torte in mehrstöckiger Form sein. Dazu fehlen dann auch einfach die Anlässe. Also habe ich einen schönen richtig schokoladigen Kuchen gebacken und da drauf eine leckere Kokoscreme verteilt. So etwas geht schließlich immer.

Ich hatte ja schon vor ein paar Wochen ein paar Kokosnüsse gekauft und diese von Hand geteilt und verarbeitet. Man kann die natürlich auch schon fertig in Stücke geschnitten im Supermarkt im Kühlregal kaufen. Aber ich wollte das halt alles einmal selber ausprobieren. Und die restlichen Stücke vom Kokosnuss Fleisch habe ich im Mixer zerkleinert und dann in einem Eiswürfelbehälter portionsweise eingefroren und jetzt für diesen Kuchen wieder rausgeholt.

Schokoladenkuchen mit Kokoscreme & Kokosraspel
Schokoladenkuchen mit Kokoscreme & Kokosraspel
Schokoladenkuchen mit Kokoscreme & Kokosraspel
Schokoladenkuchen mit Kokoscreme & Kokosraspel

Und eigentlich ist auch alles ganz einfach. Den Schokoladenkuchen backen und dann die Kokoscreme zusammenrühren und da drauf verteilen. Die Creme wieder fest werden lassen und dann mit flüssiger Schokolade und Kokoschips da drauf verteilen. Voll einfach, obwohl die Creme etwas an Zeit braucht um durchzukühlen und fest zu werden. Aber das Warten lohnt sich in jedem Fall, denn der Schokoladenkuchen mit Kokoscreme ist der Hammer. So kommt auch nach dem Urlaub noch etwas Sommer Feeling auf den Tisch.

Schokoladenkuchen mit Kokoscreme & Kokosraspel
Schokoladenkuchen mit Kokoscreme & Kokosraspel
Rezept drucken
Schokoladenkuchen mit Kokoscreme & Kokosraspel
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
12 Portionen
Zutaten
Schokoladenkuchen
  • 170 g Mehl
  • 35 g Backkakao
  • 170 g Zucker
  • 1 PK Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 70 ml neutrales Öl
  • 1 PK Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Buttermilch
Kokoscreme
  • 150 ml Kokoscreme
  • 150 g Kokosraspel
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillextrakt
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 PK Sahnesteif
  • 2 EL Puderzucker
  • 200 g Schmand
Topping
  • 50 g Kokoschips
  • 50 g Schokolade
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
12 Portionen
Zutaten
Schokoladenkuchen
  • 170 g Mehl
  • 35 g Backkakao
  • 170 g Zucker
  • 1 PK Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 70 ml neutrales Öl
  • 1 PK Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Buttermilch
Kokoscreme
  • 150 ml Kokoscreme
  • 150 g Kokosraspel
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillextrakt
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 PK Sahnesteif
  • 2 EL Puderzucker
  • 200 g Schmand
Topping
  • 50 g Kokoschips
  • 50 g Schokolade
Anleitungen
  1. TORTENBODEN: Eier mit dem Zucker schaumig weiß schlagen. Öl und Buttermilch unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und Back Kakao vermischen und unterheben. Den Teig in eine gefettete und Mehl bestäubte kleine Springform von etwa 20cm Durchmesser, füllen. Im Ofen 25 Minuten bei 180 ° Umluft backen. Danach vollständig auskühlen lassen.
  2. Füllung: Kokoscreme, Kokosraspel, Puderzucker, Vanilleextrakt und Schmand miteinander verrühren. Schlagsahne mit den 2 EL Puderzucker und 2 Päckchen Sahnesteif zu fester schnittfester Sahne aufschlagen. Die feste Sahne unter die Kokoscreme heben. Einen Tortenring um den Schokoboden spannen. Die Kokoscreme darauf verteilen und glattstreichen. Im Kühlschrank vier Stunden oder am besten über Nacht durchkühlen. Wenn die Füllung fest ist, die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen und über dem Kuchen gießen. Die Kokos Chips als Deko darauf verteilen. Servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*