Twenty Minute Food…Ofengemüse mit Sour Cream & Hähnchen

Heute habe ich wieder ein echt schnelles Gericht ohne viel Aufwand, aber dem vollen Geschmack. Leckeres Ofengemüse mit Kichererbsen und Hühnchen auf Salat. Als Topping gibt es noch einen Klecks Sour Cream.

Ich freue mich ja immer, wenn ich wieder ein Gericht gefunden habe das ohne viel Aufwand auskommt und trotzdem lecker ist. Oft immer dann ein Indiz für mich, wenn ich mir oder der Familie dieses Gericht gleich mehrmals innerhalb kürzester Zeit koche. Bei diesem Gericht jedenfalls war das so. Allerdings habe ich es jedes Mal etwas abgewandelt. Die Grund Idee ist aber immer die gleiche geblieben. Ofengemüse ist dann als Salat doch nicht so bekannt, wie man vielleicht denken könnte. Was schade ist. Ich steh nämlich auf diese Kombination von kalt und warm als Salatmix.

Auf die Idee bin ich dann gekommen, weil ich diese wunderschönen bunten Karotten im Markt gesehen habe und sofort Feuer und Flamme war. Leider haben diese Karotten die Angewohnheit beim gemeinen Kochen ihre schöne Farbe zu verlieren. Also kann man es vergessen dieses Gemüse in einer Suppe zu verwenden. Und bei Pfannengerichten übernehmen gerade die lila Karotten gerne das Kommando und am Ende sind alle blassen Karotten ebenfalls lila. Fast so wie bei Roter Bete. Auch nicht so der Knaller. Aber irgendwie hatte ich gleich die Idee, alle Karotten so zu erhalten wie sie sind und sie im Ofen zu garen. Und schnell geht es eigentlich auch. Den Salat kann man nebenbei schon waschen und auch das Hähnchengeschnetzelte lässt sich in der gleichen Zeit braten.

Und wie bei einer typischen Gemüse Bowl, kommt am Ende alles hübsch angerichtet in eine schöne Schüssel. Statt einem Dressing gibt es in diesem Fall Sour Cream als Topping. Aber das ist Euch eigentlich selbst überlassen. Eine klassische Honig – Senf Vinaigrette passt auch sehr gut zu diesem Salat. Da der Sommer ja irgendwann kommt, eignet sich dieses Rezept sehr gut als Grillvariante für alle Vegetarier. Dann natürlich ohne Hähnchenfleisch. Wir fanden es jedenfalls als Ofengemüse mit Salat sehr lecker. Vor allem die Süßkartoffel Sticks haben es meinem Mann angetan. Da musste die doppelte Portion her. So, nun aber zum Rezept:

Rezept drucken
Twenty Minute Food...Ofengemüse mit Sour Cream
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
2 Portionen
Zutaten
  • 500 g bunte Möhren
  • 2 Süßkartoffeln
  • 250 g bunter Salat
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • 200 g Sour Cream
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 g Hähnchengeschnetzeltes
  • 1 kl. Dose Kichererbsen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
2 Portionen
Zutaten
  • 500 g bunte Möhren
  • 2 Süßkartoffeln
  • 250 g bunter Salat
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • 200 g Sour Cream
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 g Hähnchengeschnetzeltes
  • 1 kl. Dose Kichererbsen
Anleitungen
  1. Die Möhren säubern und die Süßkartoffeln schälen. Die Möhren vierteln und die Süßkartoffeln erst in Scheiben und die Scheiben dann in Stifte schneiden. Das geschnittene Gemüse mit etwas Olivenöl und Salz einreiben und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Das Gemüse im Ofen bei 200° Grad etwa 20 Minuten backen.
  2. Das Hähnchengeschnetzelte in einer Pfanne mit etwas Olivenöl von allen Seiten braten. Das Wasser der Kichererbsen abgießen. Kichererbsen zum Hähnchengeschnetzelten in die Pfanne geben und kurz durchschwenken. Mit Salz & Pfeffer würzen und beiseitestellen.
  3. Den Salat waschen. Die Frühlingszwiebeln säubern und in feine Ringe schneiden. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und würzen. Den Salat auf Tellern anrichten. Das Ofengemüse zusammen mit Kichererbsen und Hähnchengeschnetzeltem auf dem Salat verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einen großen Löffel Sour Cream drauf geben und mit Frühlingszwiebeln und Olivenöl garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*