Indische Note…Brokkoli Curry Salat mit Mozzarella

Heute wird es schön würzig im Salat. Ich habe einen lauwarmen herzhaften Brokkoli Salat mit Curry Kichererbsen und Mozzarella Kugeln. Dazu gibt es ein feines Joghurt Curry Dressing on top.

Es gibt ein Gemüse, das ich wirklich wahnsinnig gerne esse, mit dem ich aber was das Garen angeht, immer auf Kriegsfuß stehe. Der Brokkoli. Ich weiß nicht, warum, aber ich hatte bisher immer die Vorstellung gehabt, dass dieses Gemüse wirklich gut durchgegart sein sollte. Ich weiß nicht einmal, warum das so ist, aber das führte natürlich dazu, dass der Brokkoli immer in meinen Gerichten zerfällt oder einfach viel zu weich ist. Ich glaube, ich habe darüber auch nie so genau nachgedacht beim Kochen. Dieses Gemüse musste weich sein und Ende. Fakt ist aber, dass Brokkoli nicht nur nicht weich sein muss, sondern sogar roh gegessen werden kann. Zum Beispiel in einem Salat. Es reicht auch, wenn man ihn einfach kurz durch eine heiße Suppe zieht oder in einer heißen Pfanne leicht anbrät. Er darf noch so richtig schön bissfest sein.

Und das habe ich mir dann heute bei meinem Salat auch sehr zu Herzen genommen. Ich wollte einen schönen, leicht lauwarmen herzhaften Brokkoli Salat mit einer leichten Curry Note. Und das ist mir auch gelungen. Den Brokkoli hab ich in seine kleinen Rösschen geteilt und in kochendem Wasser blanchiert. Die kurze Zeit hat gereicht um ihn zu garen, aber noch bissfest zu erhalten.

Herausgekommen ist jedenfalls ein schöner Salat der sehr gut als Beilage passt, sich aber auch prima als Hauptspeise eignet. Gerade jetzt für die wärmeren Tage, oder wenn wieder ein Grillen im Garten ansteht, eignet sich dieser Brokkoli Salat perfekt. Und natürlich bietet es sich bei diesem Salat an, diesen noch mit kleinen Hähnchenstreifen oder Kochschinken zu individualisieren. Jeder wie er es gerne mag.

Indische Note...Curry Brokkoli Salat
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: einfach
Zutaten
  • 250g Brokkoli
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • 250g Mozzarella
  • 2 TL Currypulver
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Brokkoli putzen und in kleine Rösschen teilen.
  2. In kochendem Salzwasser 5 Minuten bissfest garen.
  3. Aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen.
  4. Paprika in feine Ringe schneiden.
  5. Kichererbsen abgießen und mit Currypulver bestäuben. Ohne Zugabe von Fett in einer heißen Pfanne rösten bis die Aromen sich entfalten. Kichererbsen abkühlen lassen.
  6. Die Mozzarella Kugeln halbieren und zusammen mit dem restlichen Gemüse in eine Schüssel geben und vermengen.
  7. Den Joghurt mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und als Dressing über den Salat geben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: