Eine exta Portion …Rosenkohl-Hackbällchen Pfanne

Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch und KartoffelbreiHackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch und Kartoffelbrei

Es gibt eine leckere Rosenkohl-Hackbällchen Pfanne in einer cremigen Sahnesoße und frischem Schnittlauch. Dazu passt nichts besseres als ein cremiger Kartoffelbrei. Wer will eine Portion?

Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch und Kartoffelbrei
Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch und Kartoffelbrei

Ihr wisst ja, dass ich ein großer Rosenkohl Fan bin. Und letztens musste unbedingt wieder dieses Gemüse sein. Ich finde ja, dass Rosenkohl ein super Begleiter für Eintöpfe und Pfannengerichte ist, wenn es denn etwas Deftiger sein darf. In diesem Fall habe noch kleine Hackfleisch Bällchen gebraten und beides in einer leckeren Soße mit frischem Schnittlauch kombiniert. Dazu ein cremiger Kartoffelbrei und fertig ist ein schönes Sonntagsgericht.

Ich ich bin ein totaler Fan von diesem Rezept, denn es passt toll unter die Woche mit Baguette oder als Familiengericht für das Wochenende.
Ich habe für das Rezept frischen Rosenkohl verwendet, da ich ihn dann halbieren konnte. Da ich den Rosenkohl in der Mikrowelle vorgegart habe, könnt ihr in dem Fall aber auch Tiefkühlgemüse verwenden. Nach dem Vorgaren einfach etwas abkühlen lassen und dann die Rösschen teilen. Oder Ihr lasst es, wenn Euch das zu fummelig ist. Den Rosenkohl zu halbieren ist KEIN Muss. Hauptsache am Ende ist es lecker und schmeckt Euch.

Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch und Kartoffelbrei
Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch und Kartoffelbrei
Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch und Kartoffelbrei
Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce

Und wer genauso ein großer Fan von Rosenkohl ist, der sollte dies noch wissen: Die Garzeit von Rosenkohl beträgt ca. 12-16 Minuten. Die Zeit verkürzt sich, wenn ihr den Strunk kreuzweise einschneidet. Und wer Kümmel, Anis oder Fenchel hinzugibt, macht den Rosenkohl bekömmlicher. Genauso wie etwas Zucker oder Brühe im Kochwasser die Strenge mildert. Und wer das noch nicht genug, so ist Rosenkohl eine wahre Vitamin C Bombe und ist somit gut für unser Immunsystem. Und mit 0 g Fett ist es auch in jedem Fall etwas für die gute Figur. Also, wer möchte jetzt mein Rezept ausprobieren?

Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch und Kartoffelbrei
Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch serviert
Rosenkohl-Hackbällchen Pfanne
Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    3-4 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    30 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    3-4 Portionen 20 Minuten
    Kochzeit
    30 Minuten
    Rosenkohl-Hackbällchen Pfanne
    Rezept drucken
      Portionen Vorbereitung
      3-4 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      30 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      3-4 Portionen 20 Minuten
      Kochzeit
      30 Minuten
      Zutaten
      • 500 g Hackfleisch, gemischt
      • 1 EL Senf, mittelscharf
      • 1 Ei
      • 50 g Semmelbrösel
      • Salz & Pfeffer
      • 600 g Rosenkohl geputzt
      • 500 ml heisse klare Brühe
      • 1 EL, gehäuft Mehl
      • 500 ml Sahne
      • 1 Bund Schnittlauch
      • 30 g geriebener Parmesan
      • 2 EL Olivenöl
      Anleitungen
      Hackbällchen
      1. Das Hackfleisch mit einem Ei, Senf, Semmelbrösel, einem TL Salz und etwas Pfeffer verkneten und kleine Hackbällchen formen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erwärmen und die Hackbällchen von allen Seiten braten.
      Rosenkohl
      1. In der Zwischenzeit die Rosenkohlröschen halbieren und in einer Schüssel mit etwas Wasser und ein bisschen Salz in der Mikrowelle bei 1000 Watt etwa 7 Minuten vorgaren. Danach den Rosenkohl aus der Mikrowelle nehmen und in einem Sieb abgießen.
      Pfanne
      1. Die Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und kurz beiseite stellen. Dafür wieder etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Rosenkohlhälften für 5 Minuten braten. Diese dann mit einem gehäuften EL Mehl bestäuben und durchschwenken. Nun das Ganze langsam mit 500ml heißer Brühe und dann mit 500ml Sahne aufgießen, umrühren und aufkochen lassen bis die Soße eingedickt ist. Danach die Hackbällchen wieder in die Pfanne geben und mit dem Rosenkohl zusammen durchschwenken, damit sich alles mit der Soße verbindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Abschluss den Schnittlauch in feine Ringe schneiden, Parmesan reiben und beides über die Pfanne streuen und umrühren. Dazu passt am besten wieder ein herrlich cremiger Kartoffelbrei.
      Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch und Kartoffelbrei
      Hackbällchen und Rosenkohl in einer cremigen Sauce mit frischem Schnittlauch und Kartoffelbrei

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.