Mokka Love…Chocolate´Mokka Waffeln

Mokka und Schokolade sind meine heutigen Hauptdarsteller in diesem herrlichen Rezept. Bunt gefleckt und total lecker sind diese Waffeln ein starker Konkurrent für jedes Stück Kuchen.

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen in meinem nächsten Sonntagspost mal wieder etwas Herzhaftes zu zeigen, aber irgendwie hatte mich jetzt die Waffel Lust gepackt. Ich war vor 14 Tagen bei einem Brunch von Kptn Cook und da gab es tolle Waffel und leckeren Belag. Seitdem geistert eine Idee zu einer speziellen Waffel in meinem Kopf herum. Ich hatte nur einfach bisher nicht genug Ruhe, um das Rezept mal aufzuschreiben und auszuprobieren. Gerade wenn es eine so hektische Zeit ist, bin ich immer der Typ, der seine Ruhe braucht, um seine Gedanken mal zu ordnen und auch aufzuschreiben. Auch wenn ich diese Notizen am Ende dann doch nicht nutze, so hilft es mir, einiges mit Abstand zu sehen und mich besser zu organisieren. Danach ist fast alles klar und es kann weitergehen. Oft nutze ich auch ein neues Rezept um mich mal von der Welt da draußen auszuschließen und in meiner kleinen Küche vor mich hinzubacken, oder zu kochen. Niemand der mich stört oder etwas von mir will. Daraus entstehen dann auch richtig gute Rezepte und noch mehr Ideen für das nächste Mal. Wie bei meinen Mokka Waffeln.

Im Prinzip ist dieser Waffelteig schnell angerührt gewesen. Dazu gab es eine Mischung aus Mokka im Waffelteig und Schokolade. Ich habe einen Basisteig angerührt und diesen dann auf zwei Schüsseln aufgeteilt. In den einen Waffelteig hab ich nun Back Kakao gegeben und in den anderen Teig, Mokka Instantpulver. Es geht aber auch Cappuccino oder Kaffee Instantpulver. Allerdings würde ich bei Cappuccino die Menge auf 2 Esslöffel erhöhen, da dieser nicht so stark dosiert ist. Wem das mit dem Instantpulver nichts ist, der kann auch 20ml Mokka zum Teig geben und verrühren. Nur heiß sollte er nicht mehr sein.

Wer Lust auf süßes Gebäck hat, der liegt mit einer Waffel genau richtig, denn diese sind viel schneller fertig, als wenn ich kleine Küchlein oder Muffins backen würde. Darum bietet sich gerade zum Frühstück so eine leckere Waffel an. Egal ob herzhaft oder doch lieber süß. Und wenn noch welche übrig sind, kann man diese einfach schnell in den Toaster stecken und aufwärmen. Oder mit zur Arbeit nehmen. Probiert es aus. Diese Waffeln sind echt lecker geworden. Und obwohl mein Kind noch kein Kaffeetrinker ist, fand er diese Waffeln wirklich sehr lecker. Diese Kombination Mokka und Schokolade war echt gut. Probiert es doch mal aus. Dazu empfiehlt sich ein Klecks Sahne und, ganz dekadent, ein Schuss karamell Sirup.

Mocca Love...Mokka Chocolate´ Waffeln
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: einfach
Zutaten
  • 100g weiche Butter
  • 250g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 100g Joghurt, natur
  • 200ml Milch
  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 2 EL Kakao
  • 1 EL löslicher Mokka, Instant, bsp. Nescafe´
Zubereitung
  1. Die weiche Butter mit Zucker, Milch und Vanillezucker verrühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Eimasse sieben. Alles gut unterrühren.
  2. Den Teig in 2 Hälften aufteilen und je eine Teighälfte mit Kakao und eine mit Mokka Instant verrühren. Etwa 15 Minuten quellen lassen. Noch einmal umrühren. Mit verschiedenen Teigklecksen das Waffeleisen füllen und ausbacken, bis beide Teighälften aufgebraucht sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: