Runde Sache…gebackener Camembert

Heute sind hier die Back Camembert Fans zusammengekommen. Wir lieben eben Käse und am liebsten wenn er warm ist und so schön zerließt. Nur mit Preiselbeeren Gelee serviert oder einem schönen Stück Toast.

Meine Familie und ich, wir lieben ja Käse. Und ganz besonders gebackenen Camembert. Als kleiner Abend Snack kommt das bei uns so richtig gut. Deswegen haben wir inzwischen unsere ganz spezielle Lieblingssorte aus dem Kühlregal, die wir immer kaufen, weil dieser Back Camembert in Geschmack und Preis unseren Vorstellungen entspricht. Das dachten wir wenigstens, denn seit einiger Zeit hat sich das geändert. Wir hatten die Sorte Camembert jetzt schon zum 2. Mal gekauft und fanden ihn immer scheußlicher. Nicht nur im Geschmack, sondern vor allem auch in seiner Konsistenz. Aber was ist passiert?

Mal abgesehen davon, dass der Käse irgendwie anders schmeckte, ist dessen Konsistenz auf einmal auch sehr fragwürdig geworden. Zuerst dachten wir, dass der Käse vielleicht schlecht geworden ist und warfen ihn weg. Was wir schade fanden, aber nun mal nicht zu ändern ist. Danach haben wir ein paar Wochen später die gleiche Sorte Camembert noch einmal gekauft und befanden uns nach der Zubereitung wieder in der gleichen Situation. Früher war der Käse nach dem Backen im Ofen schön zähflüssig und weich. Würzig im Geschmack und mit einer schönen Panade. Diese Back Camemberts heute aber waren im Innern bröckelig, so als wäre der Käse zu krümeligem Quark geworden. Mal davon abgesehen, dass der Geschmack an alte Pappe erinnert hat und nichts mehr mit Käse zu tun hatte. Am schlimmsten war allerdings das, nachdem einer der Camemberts nach dem Backen ausgelaufen war, dieser total hohl im Innern war. Da war nichts mehr drin! Nur die harte Panade hat das Ganze noch wie einen perfekten Camembert aussehen lassen. Und als ich mir so die Menge an bröckeligem Käse betrachtet, dachte ich auch so bei mir: Hm, da war doch mal mehr Käse drin. Und so sind wir letztlich zu dem Schluss gekommen, dass man hier wohl unser Schönes Käse Produkt gegen eine billige Alternative ausgetauscht hat, die so gar nichts mehr mit einem Camembert zu tun hat.

Was also machen? Nach einer neuen Sorte fertigem Back Camembert Ausschau halten, oder einfach mal selber machen? Ich finde ja, selber machen immer noch am besten, also haben wir uns dafür entschieden. Ich habe danach 3 Camemberts gekauft und diese dann selber paniert und gebacken. Eigentlich total einfach und auch nicht so viel mehr Zeitaufwand, als wenn ich fertige Back Camemberts kaufen würde. Ich weiß auch das dies nicht unbedingt ein Sonntagsrezept ist, aber auch solche Erfahrungen gehören in den Food Alltag und sollten gezeigt werden. Zumal ich mir nie Gedanken um diesen Snack gemacht hatte, bis ich dieses negative Erlebnis hatte. Aber genau solche Dinge bewegen uns am Ende zum Umdenken.

Rezept drucken
Runde Sache...gebackener Camembert
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
3
Zutaten
  • 3 Camembert pur
  • 1 Ei
  • 150 g Cornflakes natur
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
3
Zutaten
  • 3 Camembert pur
  • 1 Ei
  • 150 g Cornflakes natur
Anleitungen
  1. Das Ei in einem tiefen Teller aufschlagen und verquirlen. Die Cornflakes Natur, also nicht süß, im Mixer zu sehr feinen Bröseln zermahlen. In einem 2. Teller die zermahlenen Cornflakesbrösel geben. Den Camembert aus der Verpackung nehmen und von allen Seiten in das verquirlte Ei tauchen. Anschließend den Käse in die Cornflakesbrösel legen und komplett damit bedecken. Den Käse nun vorsichtig nehmen, die überschüssigen Brösel abklopfen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Ei und die Cornflakesbrösel reichen für insgesamt 3 kleine ovale oder für 2 große runde Camemberts. Den panierten Camembert nun im Ofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen. Zwischendurch immer mal wieder nachsehen. Wenn der Käse sich zum Ende der Zeit hin aufbläht, sollte er dann zeitnah auch aus dem Ofen genommen werden, da der Camembert sonst platzt und der schöne Käse ausläuft. Das wäre schade. Nach Ablauf der Zeit den Camembert zeitnah servieren. Anschneiden und mit geröstetem Brot und Preiselbeeren Gelee servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*