Schokoladen Cheesecake mit Haselnussboden, LowCarb

Eine frische Torte aus Quark und Schokolade und mit einem leckeren Haselnussboden in LowCarb. Außerdem zuckerfrei und trotzdem der Hammer. Für Schoko Fans und Cheesecake Lovers.

Bei diesen sommerlichen Temperaturen sollten eigentlich frische kühle Früchte auf den Tisch. Aber just in dem Moment, wo ich genau das umsetzen wollte, waren nicht mehr genug Beeren und anderes Obst vorhanden. Ist aber auch ein bisschen meine eigene Schuld. Ich glaube, ich hab mich verkalkuliert. Manchmal ist es eben doch besser, wenn man nicht alles auf einmal versuchen möchte. Ich war auf einer Beeren Mission. Und am Ende hat es für diese Torte nicht mehr gereicht. Nun ja, nun könntet Ihr ja sagen: OK, dann zeig uns eins dieser Rezepte, aber da muss ich Euch noch um etwas Geduld bitten. Die Beeren Mission beginnt erst noch. Also zeige ich Euch lieber, was man mit einem Becher Quark noch so alles anstellen kann. Ich denke, da seid Ihr bei diesem Rezept auch nicht böse. 

Denn, es ist ja nicht nur ein Cheesecake mit Schokolade, nein es ist auch eine Torte mit einem Schokoladen Low Carb Mürbeteigboden. Außerdem ist die Torte zuckerfrei. Oder sagen wir mal, fast zuckerfrei. Denn die Zartbitter Schokolade, die in dem Quark ist, ist nicht zuckerfrei, sondern eine ganz gewöhnliche Tafel Schokolade. Aber man sagt ja, je höher der Kakaogehalt desto weniger Zucker. Also seid Ihr auch bei einer normalen Tafel Zartbitterschokolade auf der sicheren Seite.

Für den Rest der Torte habe ich Erythrit zum Süßen verwendet. Und ein bisschen Zucker darf es dann manchmal doch sein. In jedem Fall ist diese Torte auch ideal für warme Tage, denn sie ist frisch und leicht und soooo lecker. Perfekt für Schoko Fans und Cheesecake Lovers.

Schokoladen Cheesecake mit Haselnussboden, LowCarb
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: normal
Zutaten
  • LC BODEN:
  • 150g gemahlene Haselnüsse
  • 10g Flohsamenschalen
  • 20g Haferkleie
  • 60g Puderxucker (Erythrit)
  • 10g Back Kakao
  • 100g weiche Butter
  • 1 Ei
  • FÜLLUNG:
  • 500g Magerquark
  • 200g Schlagsahne
  • 150g Zartbitter Schokolade (63% Kakaoanteil)
  • 100g Puderxucker (Erythrit)
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Sahnesteif
Zubereitung
  1. BODEN: Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Eine 20er -Springform einfetten. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Butter und das Ei dazugeben und zu einem weichen homogenen Teig kneten. Den Teig in die eingefettete Springform legen und mit den Händen in der Form anpassen. Im Ofen etwa 15 Minuten backen. Den Boden aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und aus der Form lösen.
  2. Füllung: Die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Den Quark mit dem Puderxucker und dem Agavendicksaft, mithilfe eines Handmixer, cremig rühren. Die flüssige Schokolade dazugießen und alles gut verrühren. Die Schlagsahne zusammen mit zwei extra EL Puderxucker und dem Sahnesteif zu einer festen Creme aufschlagen. Nun esslöffelweise die feste Schlagsahne unter die Schoko Cheesecreme heben, bis die Sahne aufgebraucht ist.
  3. Einen Tortenring um den Tortenboden spannen. Die Schokoladen Quarkcreme darauf verteilen und glattstreichen. Im Kühlschrank drei Stunden oder über Nacht durchkühlen.
  4. Info: Die Wartezeit ist in der Herstellungszeit nicht enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: