Sommer Feeling mit Edamama…Antipasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben

Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem MaiskolbenAnti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben

[Werbung / Edamama]

Mit Edamama Sojanudeln einen Salat mit bunten Cherry Tomaten, Rucola, Salamischeiben, Mozzarella Kugeln, gegrillter Paprika, Artischocken und Basilikum Pesto zaubern und dann alles schön auf einer Platte anrichten. Dazu gibt es gegrillte Maiskolben.

Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben
Sommer Feeling mit Edamama Soja Nudeln…Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben

Jetzt wo die Grillsaison begonnen hat, sind auch wir wieder mit den schönsten Grill Rezepten am Start. Dazu gehört nicht nur das perfekte Fleisch, sondern auch die besten Marinaden und vor allem die Abwechslung. Nichts ist schlimmer, als zu sagen das man gerne grillt und dann jedes Mal das Gleiche auf den Grill zu legen. Ich hatte das vor einiger Zeit gehabt. Wir waren bei Verwanten eingeladen und es wurde Zeit, um zu grillen. Meine beiden Männer, Grillfans ohne Gleichen, haben sich schon gefreut. Leckeres Fleisch, saftige Bratwurst und tolle Salate. So wie man es eben macht, wenn man grillt. Dazu leckere Grillsoßen oder Dips. Aber was kam? Ähm, nichts was man erwähnen sollte. Das Fleisch war in Plastikschalen eingeschweißt und schwamm in komischen, rotgiftig aussehenden Marinaden. Das Hähnchenfleisch, dass man für mich besorgt hatte, war ebenfalls in Plastik eingeschweißt und Natur pur. Ach und die Salate waren gekaufte Fertigsalate mit viel zu viel Mayonnaise. Oder, was weiß ich, wie sich das Zeug schimpft.

Na ja, um das Ganze jetzt mal abzukürzen. Die Enttäuschung war groß und geschmacklich alles für den Arsch. Die fertigen Marinaden haben das Fleisch versalzen, der gekaufte Kartoffelsalat war Mist und mein Hähnchenfleisch war fad, ohne Geschmack und viel zu trocken. Was aber auch daran liegt das, wenn man andere Sachen auf dem Grill hat die länger dauern, das Hähnchenfleisch eben länger grillt als es sollte, obwohl es viel eher fertig ist. Als die Gastgeberin mich fragte, wie es geschmeckt hat, bin ich dann auch bei der Wahrheit geblieben. Das muss sein, denn ich finde, man sollte den Leuten nicht vormachen das es toll war, wenn es eigentlich eine Enttäuschung war. Ich habe sie darauf hin gefragt, warum sie denn diese ganzen fertig Produkte gekauft und nicht selber den Salat gemacht hat. Oder Fleisch oder Fisch frisch von der Theke gekauft hat. Wenn man unter sich alleine ist, ist das ja ok, aber wenn Gäste kommen, sollte man sich schon etwas mehr Mühe geben. Gerade solche Ereignisse bieten sich doch perfekt an, um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Und gerade von einer Person, die alle Rezeptideen dieser Welt sammelt, hätte ich etwas anderes erwartet. Nun gut, ihre Antwort darauf war genauso unspektakulär wie das Essen selbst. Und ich denke, das es für alles eine Ausrede gibt. Die Gewohnheit ist in diesem Fall der Tod dieses schönen Ereignisses. Und damit Euch das nicht passiert, zeige ich euch nun mein Rezept für Euer nächstes Grillfest.

Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben
Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben
Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben
Sommer Feeling mit Edamama Soja Nudeln…Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben

Ich bin ja in erster Linie ein Pasta Fan. Aber für mich oft schwierig umzusetzen da ich mich ja in erster Linie Low Carb ernähre. Zu viele Kohlenhydrate und mein Magen ist mein größter Feind. Gut das es da inzwischen so viele neue Produkte gibt die sich genau mit diesem Thema auseinandersetzen. Ich habe zum Beispiel ein (noch) kleines Unternehmen gefunden, die ihre Nudeln nur auf der Basis von Bohnen herstellen, und das ist Edamama. Edamama hat 4 Nudelsorten die aus verschiedenen Bohnensorten hergestellt werden. Bohnen sind ja so wieso ein absoluter Superfood und vollgepackt mit wertvollen Proteinen und Ballaststoffen. Die machen lange satt, haben eine ähnliche Nährstoffdichte wie Fleisch und sind dadurch tolle Eiweiß-Quellen für Vegetarier und Veganer. Und was für mich natürlich am wichtigsten ist, die Pasta hat deutlich weniger Kohlenhydraten und ist zudem glutenfrei.

Und das alles passt natürlich perfekt für meinen sommerlichen Sojanudelsalat mit bunten Cherry Tomaten, Rucola, kleinen Salamischeiben, Mozzarella Kugeln, gegrillter Paprika, Artischocken und Basilikum Pesto. Dazu gibt es gegrillte Maiskolben, die ich vorher mit etwas frischer Knoblauchbutter eingestrichen hatte. Hier könnte man natürlich auch eine Marinade machen, aber das ist nur eine Idee. Der Salat war jedenfalls der Knaller. Und das Beste war, das niemandem aufgefallen ist, das diese Nudeln im Salat ein bisschen anders waren als die üblichen Spirelli. Ich war vor allem von der Konsistenz begeistert. Bissfest, geschmacklich top und selbst nach einem Tag später im Salat mit Marinade, Soße und Co, immer noch bissfest und lecker. Und wenn ich es genau bedenke, auch sehr leicht nachzumachen, denn gekocht habe ich eigentlich nur die Nudeln. Alle anderen Zutaten habe ich nur noch klein geschnitten und danach alles gewürzt. Ich habe einen Tag später, weil ich natürlich viel zu viel gekocht hatte, den Rest vom Essen mit auf die Arbeit genommen. Und da ergab der Salat noch einmal eine schöne Hauptmahlzeit. Ihr könnt das also halten, wie ihr wollt. Und nun aber zum Rezept:

Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben
Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben
Rezept drucken
Antipasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben
Sojanudelsalat mit bunten Cherry Tomaten, Ruccola, Salamischeiben, Mozzarella Kugeln, gegrillter Paprika, Artischocken und Basilikum Pesto auf einer Platte angerichtet. Dazu gibt es lecker gegrillte Maiskolben.
Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minnuten
Portionen
4 Portionen
Zutaten
  • 300 g Sojanudeln Edamame
  • 150 g Ruccola
  • 300 g bunte Cherry Tomaten
  • 150 g Artischocken eingelegt
  • 200 g gegrillte Paprika eingelegt
  • 200 g kleine Mozzarella Kugeln
  • 150 g kleine Salamischeiben
Salat Vinegrette
  • 150 g frischer Basilikum
  • 100 ml Olivenöl
  • 3 EL weißer Balsamico Essig
  • Salz & Pfeffer
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 4 Maiskolben vorgegart
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minnuten
Portionen
4 Portionen
Zutaten
  • 300 g Sojanudeln Edamame
  • 150 g Ruccola
  • 300 g bunte Cherry Tomaten
  • 150 g Artischocken eingelegt
  • 200 g gegrillte Paprika eingelegt
  • 200 g kleine Mozzarella Kugeln
  • 150 g kleine Salamischeiben
Salat Vinegrette
  • 150 g frischer Basilikum
  • 100 ml Olivenöl
  • 3 EL weißer Balsamico Essig
  • Salz & Pfeffer
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 4 Maiskolben vorgegart
Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben
Anleitungen
  1. Nudeln nach Packungsanleitung kochen und dann abkühlen lassen. Maiskolben mit Butter einstreichen und auf den Grill legen und von allen Seiten garen und rösten. Die Cherry Tomaten, Artischocken, gegrillte Paprika kleinschneiden. Die kleinen Mozzarella Kugeln halbieren und den Ruccola waschen und dann alles in eine Schüssel geben.
Basilikum Vinegrette
  1. Basilikum waschen und zusammen mit Olivenöl, Balsamico Essig, Parmesan, Salz & Pfeffer in einen Mixer geben und fein pürieren. Abschmecken und über die Zutaten in der Schüssel verteilen. Alle Zutaten miteinander vermischen und den Salat noch einmal abschmecken. Den gegrillten Maiskolben auf dem Salat anrichten und servieren.
Anti Pasti Sojanudelsalat mit gegrilltem Maiskolben
Anti Pasti Nudelsalat mit gegrilltem Maiskolben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*