Twenty Minute Food…Gnocchipfanne mit Spinat & Gorgonzola

Zeit für eine schnelle Gnocchipfanne. Mit cremigen Gorgonzola, Kichererbsen und Spinat zu einem aboluten Wohlfühl Essen.

Eigentlich hat das neue Jahr echt gut begonnen. Ich hatte Zeit und konnte mir viele Gedanken um die unterschiedlichsten Dinge machen. Ein Faktor, der das ermöglichte war aber auch die Tatsache das ich Urlaub hatte. Man schafft so viel, wenn man keine wichtigen Verpflichtungen hat. Aber nun, da mich die Arbeitswelt wieder hat, habe ich das Gefühl das die Zeit mit jedem Tag knapper und knapper wird. In der vergangenen Woche ist es nun sogar passiert, dass ich kaum richtig Zeit zum Kochen hatte. Na das ist ja mal was. Nur an einem Tag konnte ich mein Lieblingsessen zubereiten. Wie traurig, dabei hat das Jahr erst angefangen. Also wie soll das noch weitergehen? Da muss ich mir eine Strategie überlegen.

Das Erste ist, dass ich mir wieder mehr schnelle Rezepte überlegen sollte. Ideen sind ja da, nun muss ich sie nur noch aufs Papier bzw. in den Topf bringen. Das Andere ist die Idee meiner Freundin. Sie hatte sich in der vergangenen Woche einen leckeren, aber riesigen Eintopf gekocht. Der war nicht nur sehr super, sondern auch extrem viel. Also hat sie fast 3 Tage auf Arbeit das gleiche Mittagessen mtgebracht. Ansich jetzt nichts Besonderes, aber ungewollt sehr clever. Denn so musste sie die ganze restliche Woche nicht kochen. Und da ihr das so gut gefallen hat, hat sie in der nächsten Woche einen weiteren Eintopf gekocht. Mit vielen verschiedenen Sorten Gemüse und mega lecker gewürzt. Und der war dann ebenfalls für die ganze Woche. Ich fand die Idee so super, dass ich in Erwägung ziehe, zeitweise dieses Format so zu übernehmen. Denn einerseits ist es zwar sehr einseitig, aber andererseits spart es auch enorm viel Zeit. Und gerade wenn man viel zu tun hat und weiss das man nicht zum Kochen kommt, nimmt einem das viel Arbeit ab. Ein weiterer Punkt der dafür spricht ist, dass es zudem viel Geld spart. Mann muss es ja nicht regelmäßig betreiben, aber wenn man weiß die Woche ist vollgepackt mit vielen Terminen und abends ist keine Zeit sich etwas für den nächsten Tag zu kochen, kann man mit diesem Plan vorsorgen. Und zwar für sich und die Familie.

Wie dieser XXL-Eintopf dann für mich und die Familie aussieht und was alles drin ist, verrate ich Euch in der nächsten Woche. Für dieses Wochenende habe ich mich für ein schnelles Twenty Minute Food Gericht entschieden. Hauptbestandteil sind hier frische Gnocchi aus dem Kühlregal. Dazu kommen frischer Blattspinat und eine leckere cremige Käsesoße mit Gorgonzola. Alle Zutaten kommen nach und nach in eine beschichtete Pfanne und werden zubereitet. Am Ende ergibt dies eine leckere cremige und schnelle Gnocchipfanne. Eigentlich ist es fast wie eine One Pot Pasta. Nur eben ohne Pasta. Und, obwohl es wirklich nur 20 Minuten gedauert hat, war dieses Rezept für meine Familie der Knaller. Eben schnell gemacht und ein richtiges Wohlfühlessen.Und wer noch eine schnelle Idee für das Mittagessen braucht, hier kommt das Rezept:

Rezept drucken
Gnocchipfanne mit Spinat & Gorgonzola
Vorbereitung 5
Kochzeit 15
Portionen
4
Zutaten
  • 500 g frische Gnocchi im Kühlregal
  • 250 g frischer Blattspinat
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 125 g Schinkenwürfel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Kichererbsen eine kleine Dose mit 325g
  • 200 ml Sahne
  • 120 g Gorgonzola
  • 200 ml klare Brühe 1 TL körnige Brühe+200ml kochendes Wasser
  • Salz & Pfeffer
Vorbereitung 5
Kochzeit 15
Portionen
4
Zutaten
  • 500 g frische Gnocchi im Kühlregal
  • 250 g frischer Blattspinat
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 125 g Schinkenwürfel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Kichererbsen eine kleine Dose mit 325g
  • 200 ml Sahne
  • 120 g Gorgonzola
  • 200 ml klare Brühe 1 TL körnige Brühe+200ml kochendes Wasser
  • Salz & Pfeffer
Anleitungen
  1. In eine große beschichtete Pfanne etwas Olivenöl geben und erhitzen. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in dem Olivenöl andünsten. Schinkenwürfel dazugeben und mitbraten. Kichererbsen abgießen und in die Pfanne geben. Sahne und klare Brühe dazugießen und aufkochen. Gorgonzola grob würfeln und in die Sahne geben und umrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Etwa 10 Minuten köcheln lassen und dann die Gnocchi dazugeben und 3-5 Minuten mitköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat abspülen und zum Schluß in die Gnocchipfanne geben und unterheben. Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*