Weihnachtsdessert…Schokoladen Eierlikör Mousse

WERBUNG I Ein Weihnachtsdessert der besonderen Art. Zwei leckere Schichten aus Schokoladen und Eierliköre Mousse, die zusammen ein absolut festliches Weihnachtsdessert abgeben. So etwas kann man sich nicht entgehen lassen. Ein traumhafter Genuss.

     

Nun haben wir schon den 2. Advent und somit ist Weihnachten nicht mehr weit. Jetzt da ich weiß, wer alles an den Festtagen kommt und was ich kochen werde, hab ich mit diesem Rezept letztendlich auch noch ein krönendes Abschluss Dessert gefunden. Besser kann es nicht mehr werden. Meine Männer waren nach diesem Mousse beide der festen Meinung, das ich das unbedingt als Abschluss von unserem Weihnachtsessen servieren muss. Und damit steht dann auch alles fest. Noch mehr Gedanken mache ich mir da jetzt nicht mehr. Irgendwann kommt der Punkt, da ist dann Schluss mit der Suche und dem ganzen organisieren.

Ich denke auch das ich nun, alles habe. Denn zu den ganzen Festlichkeiten zählt ja nicht nur das Weihnachtsmenü, sondern auch das drum herum. Ganz wichtig bei mir natürlich auch die Tischdeko, die richtigen Servietten zum passenden Geschirr und die guten Gläser für Sekt und Wein. Und dazu kommen in diesem Jahr noch wundervolle doppelwandige Glas Schalen für mein Dessert zum Einsatz. So wird jeder Gang zu einem kleinen Event.

Wenn Ihr das Dessert nachmachen möchtet, dann habe ich hier noch einen kleinen Tipp für Euch. Das Rezept an sich ist ja schon etwas aufwendiger, aber der Aufwand lohnt sich in jedem Fall. Dennoch, wer nicht so viel Zeit hat, der kann auch zu einem Schokoladen Pudding Pulver greifen und diesen nach Packungsanleitung kochen. Danach, wenn es denn eine Mousse werden soll, gehört allerdings die gehackte Schokolade für einen intensiveren Geschmack und die schnittfeste Schlagsahne untergehoben. Danach geht Ihr weiter vor, wie im Rezept beschrieben. Und Ihr bekommt ein tolles Dessert. Auf ein schönes Weihnachtsfest.


Weihnachtsdessert...Schokoladen Eierlikör Mousse
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Author:
Schwierigkeit: aufwendig
Zutaten
  • SCHOKOLADEN MOUSSE:
  • 3 Eigelb
  • 2 EL Stärke
  • 3 EL Zucker
  • 250ml Milch
  • 2 EL Back Kakao
  • Prise Salz
  • 60g Zartbitter Schokolade (63% Kakaoanteil)
  • EIERLIKÖRE MOUSSE:
  • 200ml Eierlikör
  • 2 EL Puderzucker
  • 300ml Schlagsahne
  • 1 Pk Sahnesteif
  • 2 Blatt Gelatine
Zubereitung
  1. Die Milch mit dem Kakao langsam in einem Topf erwärmen.
  2. In der Zeit, 3 Eigelb mit der Stärke und dem Zucker in einer Schüssel verrühren.
  3. Die warme Kakaomilch langsam und unter ständigen Rühren in die Eimasse gießen. Ordentlich rühren, damit das Ei nicht gerinnt. Danach die Milch wieder in den Topf zurückgießen und unter Gelegentlichem rühren, aufkochen. Etwa 2 Minuten köcheln lassen und dabei gut umrühren. Vom Herd nehmen.
  4. In einer kleinen Schüssel die Schokolade in der Mikrowelle in 20 Sekunden schmelzen. Nicht mehr Zeit verwenden, sonst brennt die Schokolade an. Nun die geschmolzene Schokolade in den Pudding hineingeben und gut verrühren. Damit sich nun keine Haut auf dem Pudding bildet, deckt ihr ihn komplett mit Frischhaltefolie ab. Legt die Folie richtig auf den heißen Pudding und drückt die Luftblassen die vielleicht entstehen noch weg. Dann beiseitestellen und abkühlen lassen. An dieser Stelle sei gesagt das hier der Vorgang des einfachen Pudding Kochens abgeschlossen wäre.
  5. Eierlikör Mousse: Die Gelatine Blätter, 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und in einem kleinen sauberen Topf zum Schmelzen bringen. Den Eierlikör in kleinen Schritten langsam in die flüssige Gelatine gießen und umrühren bis der komplette Eierlikör mit der Gelatine verrührt ist. Die Eierlikör Mischung kurz beiseite stellen und etwas angelieren lassen.
  6. In der Zeit die ganzen 300ml Schlagsahne mit dem Puderzucker und dem Sahnesteif, zu einer schnittfesten Masse aufschlagen.
  7. Nun den abgekühlten Schokoladen Pudding von der Folie befreien und gut umrühren. Die Hälfte der Schlagsahne unter den Pudding heben und die andere Hälfte der Schlagsahne unter die Eierlikörcreme heben bis sich alles verbunden hat. Bitte nicht rühren, sondern immer vorsichtig mit einem Spaten unterheben.
  8. Wenn die Sahne gut untergehoben ist, jede Mousse in einen Spritzbeutel füllen und in die Dessert Gläser geben. Ich habe mit der Schoko Mousse angefangen und da drauf die Eierlikör Mousse gefüllt. Im Kühlschrank für 2-3 Stunden durchkühlen und dann servieren.

Für mein festliches Dessert habe ich mir diesmal etwas Unterstützung geholt, denn so ein leckerer Nachtisch muss natürlich auch angemessen serviert werden. In diesem Fall in den fantastischen doppelwandigen Gläsern mit Schwebe Effekt von www.bloomix.at. Ich habe diese Gläser vergangenes Jahr für mich entdeckt und bin seitdem ein totaler Fan, denn die sehen nicht nur schick aus, sondern können noch viel mehr. Neben Thermo-und Schwebe Effekt sind die auch spühlmaschinenfest, extrem kratzfest, temperaturbeständig und aus hochwertigem Borosilikat-Glas. So bleibt Heißes länger heiß und Kaltes länger kalt. Und sehen die nicht schick aus? Diese Gläser von bloomix.at gibt es natürlich nicht nur für Desserts, sondern auch jede Art von Getränken. Dazu kommen Suppen, Salatschüsseln und Teekannen. Und wenn Ihr die Gläser von bloomix. at auch so toll findet, dann hab ich hier noch einen Rabattcode für Euch. Mit dem bekommt Ihr 20% Rabatt auf Euren Einkauf.

Dann viel Spaß beim stöbern und einkaufen auf www.bloomix.at mit dem 20% Rabattcode: die_sonntagskoechin

[Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit bloomix.at entstanden. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst, denn ich bin überzeugt von dem Produkt und kann es guten Gewissens weiterempfehlen.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

: